Der Protagonist des Schleichspiels Styx – Shards of Darkness (Affiliate-Link)ist ein zynischer, sprechender Goblin, der alles und jeden mit Argwohn betrachtet. Erinnert ein wenig an Manu, wenn er vor 8 Uhr aufstehen und mit Daniel podcasten soll. Das Spiel ist der direkte Nachfolger von Styx – Master of Shadow (Folge 1151). Im Cast besprechen wir, was sich im Vergleich zum Vorgänger abseits der neuen Engine geändert und verbessert hat und ob sich das Spiel auch für Einsteiger eignet.

Manus schriftliches Review zu Styx 2 findet ihr im aktuellen/nächsten Heft oder auf Gamestar.de.

Unlock! von den Space Cowboys (TIME Stories) ist ein weiterer Vertreter aus der Kategorie der „Escape Room“-Spiele, die versuchen, das Live-Konzept in Karten-/Brettspielform zu pressen. Zusammen mit Escape-Veteran Stephan ‚Krimimaster‚ Kessler brechen wir aus den drei enthaltenen Fällen des Spiels aus und verraten euch komplett spoilerfrei, ob sich eine Anschaffung lohnt (und wie sich dieses Spiel im Vergleich zu den anderen Escape-Games einordnet).

Wer den Podcast unterstützen möchte, kann dies übrigens ganz einfach tun, in dem ihr Brettspiele über unseren Amazon-Affiliate-Link bestellt: http://amzn.to/2lZ8viT

Gewinnspiel

Wer gut zuhört hat außerdem die Möglichkeit, Manus (gebrauchtes, aber voll funktionsfähiges) Muster von Unlock! mit der einfachen Beantwortung einer Frage zu gewinnen. Inklusive 1x Telefonjoker! :) Alle Infos dazu im Podcast. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen, Einsendeschluss ist der 22. März 2017.

The Walking Dead – No Man’s Land ist das „offizielle“ Spiel zur AMC-Zombie-Serie von Robert Kirkman und bringt ein wenig Jagged-Alliance-Light-Feeling auf das Smartphone. In rundenbasierten Kämpfen werden Überlebende auf Missionen geschickt, um Ressourcen und Nahrungsmittel für das Basecamp zu ergattern. Mit unterschiedlichen Klassen, einem rudimentären Basenbau und großzügigem F2P-Modell konnte das unscheinbare Spiel Manu für längere Zeit in „bushaltestellentauglichen“-Dosen begeistern. Im Podcast beichtet er Daniel davon.

Seit dem 3. März ist die neue Konsole Nintendo Switch auf dem Markt. Wir klären im Podcast zusammen mit den reizenden Kollegen Zsolt Wilhelm von DerStandard.at und Michael Wieczorek von Golem.de, ob sich die Anschaffung der neuen Hardware lohnt, was genau drinsteckt und wie sich das „Hybrid“-Konzept im Alltag bewährt. Natürlich reden wir im Podcast auch ein wenig über das bisher etwas karge Software-Lineup, Akku-Laufzeiten und mehr.

Silence (The Adventure formerly known as „The Whispered World 2“) ist Ende des Jahres 2016 erschienen und bekommt nun endlich die verdiente Wertschätzung im Podcast. Zu Gast ist heute Elena Schulz von der Gamestar und gemeinsam mit Manu besprechen wir, ob die klassischen Point-and-Click- und Adventure-Spiele aus Deutschland, für die Deadalic berühmt ist, auch im Zeitalter von Telltale und Dontnod (Life is Strange) noch funktioniert. Oder gelingt dem deutschen Studio mit Silence der Spagat zwischen „Alter Schule“ und „spielbarem Film“, ohne ihre Zielgruppe zu verlieren?

Quo vadis, Insert Moin? In unserem neuen Format „Intern Moin“ reden wir ausnahmsweise mal über uns, die Zukunft dieses Podcast-Projekts und wo wir in Zukunft eigentlich hin wollen. Im Podcast erfahrt ihr, wie unsere aktuelle berufliche Situation aussieht, wie wir das Ziel erreichen wollen, Insert Moin zu unserem Hauptberuf zu machen und in welcher Form wir dazu eure Unterstützung benötigen.

Das Head-Mounted-Display Oculus Rift erschien vor rund einem Jahr im März 2016 als Retail-Version für den Handel. Im Dezember 2016 folgten dann die mit Spannung erwarteten Oculus Touch Controller, die die Virtual-Reality-Erfahrung des Geräts um eine stärke „Raumpräsenz“ und erweiterte Steuerungsmöglichkeiten ergänzen soll. Zusammen mit Yigal Bloch von den VR Nerds prüft unser VR-Enthusiast Manu, wie gut sich die beiden Funkcontroller im Vergleich zu den Steuerungseinheiten der HTC Vive und den „leuchtenden Eistüten“ der PlayStation VR schlagen. Dazu reden die beiden ausführlich über die Hardware und ihre Besonderheiten, aber auch über exklusive Spiele wie Superhot VR, Arizona Sunshine und mehr.

Weitere VR-Podcast von Insert Moin:

IM1639: Sexualität in Zeiten von Virtual Reality

IM1061: Le Brunch – Virtual Reality

IM1721: Playstation VR

IM1573: Interview mit Crytek – Entwicklung für VR und The Climb

IM1797: Robinson – The Journey

IM1795: Eagle Flight

IM1558: HTC Vive

 

Wir sprechen heute über die dritte Season der Telltale-Serie zu The Walking Dead. Zusammen mit der wunderbaren Lisa @fraubull freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Clementine in „A New Frontier“, der dritten Season der narrativen Adventure-Reihe.
Telltale hat sich entschieden, Episode 1 und Episode 2 zeitgleich im Dezember zu veröffentlichen, während Episode 3 noch auf sich warten lässt, daher reden wir direkt über die Ereignisse des Premieren-Double-Features.

Die Entscheidungen der Vorgängerspiele sollen klar erkennbare Auswirkungen auf Season 3 haben. Dennoch steuern wir mit Javier einen neuen Hauptcharakter, so dass auch Serien-Neulinge theoretisch einsteigen könnten.

Wie in den Casts zu Telltale-Spielen üblich, reden wir ausführlich über die Ereignisse und spoilern Handlung, Charaktere und Twists. Vorwissen zu Season 1 und Season 2 sind im Grunde nicht nötig, aber sind hilfreich, da vor allem Clementines Geschichte stark Bezug nimmt und auch alte Bekannte auftauchen.

PS: Die Anleitung zum Importieren der Savegames gibt es auf dieser Telltale-Seite.