diablo-ros

David und Susanne, die Blizzard-Spezialexperten von buffed.de sind mal wieder zu Gast, denn es gibt das lang erwartete, erste große AddOn zu Diablo III für den PC/Mac. Reaper of Souls liefert neben unzählichen kleinen Verbesserungen ein komplett neues Kapitel sowie eine neue Charakterklasse.

Ob sich im Zeitalter des DLC ein klassisches AddOn noch verkauft, ob sich das Warten gelohnt hat und was sich alles verändert hat, erfahrt Ihr im Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=yT4TucaLkyY

conceptcover
Normalerweise sprechen wir ja über Spiele, die sich HINTER Icons verstecken. In unserer heutigen Folge geht es jedoch um ein Spiel, welches sich UM Icons dreht. In Concept nämlich versuchen die Spieler und Spielerinnern ausschließlich über universelle Symbole, die flexibel miteinander kombiniert und gewichtet werden können, Begriffe und Sprichworte, Prominente und Filmtitel zu legen. Idealerweise so, dass die Mitspieler es herausfinden. Kleines Beispiel gefällig?

Ein Beispiel aus der Spielregel: "Wir suchen hier ein Bauwerk aus Metall. Es steht scheinbar an einem Ort bzw. in einem Land mit den Farben blau-weiß-rot steht. Es geht also um den Eiffelturm!"

Ein Beispiel aus der Spielregel: „Wir suchen hier ein Bauwerk aus Metall. Es steht scheinbar an einem Ort bzw. in einem Land mit den Farben blau-weiß-rot steht.
Es geht also um den Eiffelturm!“

So ist es tatsächlich möglich stumm zu kommunizieren, ohne auch nur nur ein einziges Wort zu sprechen. Im Gegensatz dazu verliere ich mit Guido von TricTrac sehr viele Worte über das Spiel, aber fast nur positive:

Concept ist ein Spiel von Gaëtan Beaujannot & Alain Rivollet
Erschienen bei Repos Production, Vertrieb Asmodee
Für 4 bis 12 Ikonografiker ab 10 Jahren
Preis: Rund 30 €

childoflight

Child of Light von Ubisoft verspricht, eine moderne Inszenierung von klassischen Märchen zu werden, in der Spieler und Spielerinnen ein an JPRG angelehntes Abenteuer in der bezaubernd gezeichneten Welt von Lemuria erleben.

Der zweigeteilte Podcast heute besteht aus ca. 15 Minuten Interview mit Creative Director Patrick Plourde und dem Autor der Geschichte Jeffrey Yohalem. Danach spreche ich mit Marcus von superlevel über unsere Eindrücke von den ersten zwei Stunden des Spiels.

Licht-Patron

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

goat-simulator
Sebastian aka @headmunk von netzwelt.de meinte, es sei eine gute Idee, für sein erstes Video im neuen Job und dem groß angelegten Ausbau des Spiele-Ressorts den GOAT SIMULATOR zu wählen…. Nun.

Wir von Insert Moin, dem offiziellen Kuschel-Bällebad und Auffangbecken für die schwierigen Fälle der Branche haben Sebastian nach dem obligatorischen Rauswurf natürlich als bamherzige Samariter aufgenommen um den Prozess direkt im therapeutischen Gespräch aufarbeiten zu können.

Sebastians Testvideo:

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

loveletterheader

Manche Brettspiele versuchen, durch möglichst viel Material oder komplexen Regeln zu beeindrucken. Ganz anders dagegen das zauberhaft reduzierte Love Letter von Seiji Kanai. Das Kartenspiel besteht aus nur 16 Karten und jeder Spieler hat jeweils nur eine auf der Hand. Warum Pegasus mit diesem Spiel vermutlich dennoch einen großen Anwärter auf das Spiel des Jahres im Rennen hat, erfahrt ihr wie immer im Podcast mit den romantischen Bartträgern Guido und Manu.

Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer der App „Out There„, die mit ihrer 2 Mann starken Entwicklergruppe von Mi-Clos gegen die IAP-verseuchten Horden im AppStore bestehen muss.

Das melanchonische Out There muss den Vergleich mit FTL übrigens gar nicht scheuen, den außer der Thematik könnten die Spiele kaum unterschiedlicher sein. Untermalt mit der wunderbaren Musik von Siddartha Barnhoom (Antichamber-Soundtrack) und den handgezeichneten Planeten, Aliens und Raumschiffen erinnert das Spiel eher an alte „Choose your own Adventure“-Bücher mit Roguelike- und Oregon-Trail-Elementen, als an den Stress, den FTL auslöst. Es gibt keine Kämpfe in Out There. Nur der einsame Pilot und der unendliche Weltraum und der lange Weg nach Hause…

Zu Gast in diesem Podcast Gunnar Lott von Stay Forever:

infamous

Drei Jahre sind vergangen seit der letzten Begegnung mit Cole auf der Playstation 3 und die Welt von inFamous hat sich deutlich verändert. Jeder Bürger, der nur die geringsten Anzeichen von übernatürlichen Kräften zeigt wird als „Bio-Terrorist“ abgestempelt und sofort dem Department of Unified Protection (DUP) überstellt. Einer Regierungseinrichtung, die sicherstellen soll, dass sich die katastrophalen Ereignisse von Empire City und New Marais niemals wiederholen werden. In Sucker Punchs neuestem Teil der Serie, genannt inFamous: Second Son begleiten wir den Protagonisten Delsin Rowe, der bei einem Busunglück durch Zufall seine ungewöhnlichen Kräfte entdeckt und daraufhin in Seattle für Chaos und/oder Recht und Ordnung sorgt…

Das Open-World-Spiel erscheint exklusiv für Sonys Playstation 4 und soll zeigen, was die neue Konsolengeneration zu bieten hat. Ob es mehr zu bieten hat als nur schickes Eyecandy oder hinter der glänzenden Optik doch nur aufgewärmte Spielkonzepte mitbringt, erfahrt ihr im Podcast mit unserem Premieren-Gast Sarah:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=MlNfJvFnzc8

MC Flatulenz aka ROCKSTAH hat trotz stressiger Vidodrehs und Album-Vorbereitungen mal wieder Zeit gefunden, im Podcast vorbeizuschauen um über das lang ersehnte Obsidian-Rollenspiel South Park: The Stick of Truth von Matt Stone und Trey Parker zu sprechen.

im944_southparkpreview_teaser

TIMMEEYYYYY!!!

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

WALLPAPER_FILE_417873

Nina wants to stick it to the man! Der Jump’n’Run-/Adventure-Hybride des schwedische Studios Zoink! fliegt leider etwas unter dem Radar und erhält nicht die Aufmerksamkeit, die er eigentlich verdient hätte. Denn das Spiel (Danke für die Empfehlung, Nille!) hat eigentlich alles, was ein gutes Unterhaltungsprogramm bieten muss: Glibberige Tentakelarme, die aus Köpfen wachsen, künstliche Gebisse, tanzende Rentner, psychisch labile Psychotherapeuten und kräftige Schläge auf den Hinterkopf, die bedeutungsschwangere Visionen hervorrufen. Gewürzt mit einer ordentlichen Kelle grenzdebilen Humor. Das perfekte Frühstücksthema:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=JmPae_q66Rw