Jüngst präsentierte Apple die neue Generation des Apple TV, die vierte Version der kleinen Set-Top-Box. Und die kann erstmals überhaupt auch Games abspielen. Das neue Apple TV bekommt einen AppStore, eine neue Fernbedienung mit Bewegungssensor und Touch-Pad und unterstützt 3rd-Party-Controller. Steigt der Konzern damit auch im Wohnzimmer ins Gaming-Geschäft ein und krempelt vielleicht es dort auch vollkommen um, so wie er das mit iPhone und iPad bereits fürs Mobile-Gaming gemacht hat?

Um über die Neuerungen, die Gaming-Kapazitäten und die Marktchancen des neuen Apple TV zu sprechen, hat sich Daniel Markus Schwerdtel von der GameStar und Alex vom iPhone-Blog eingeladen.
Markus’ Kolumne, die auch im Cast angesprochen wird: “Das neue Apple TV – Konsole im Schafspelz?“.

Uns Boris (IOS-Entwickler und Podcast-Mitbegründer) ist mal wieder zu Gast und gemeinsam mit Alex vom iPhoneBlog schauen wir uns in der heutigen Ausgabe von “Le Brunch” an, wie Spiele und spielerische Anwendungen auf der Apple Watch bisher funktionieren und was in Zukunft zu erwarten ist. Was gibt es bisher für Spiele, was wird mit Software-Updates besser werden und wo wird die Reise hingehen? Werden Smartwatches ein neues, interessantes Eingabemedium für Spiele oder ist das Spielen am Handgelenk ein Usability-Alptraum?

 

Shadowmatic ist ein Puzzlespiel und Erstlingswerk von Triada Studio Games für Apples iOS-Geräte, bei dem man als Spieler oder Spielerin versucht, 3D Objekte im Raum so zu einer Lichtquelle zu positionieren, dass der Schattenwurf dieser Objekte ein konkretes Gebilde ergeben, welches in der Regel nichts mit den schattenwerfenden Objekten zu tun hat. Klingt vielversprechend und ist noch dazu toll anzusehen, aber ob es Alex Olma vom iPhoneblog auch seiner Oma empfehlen würde? Das erfahrt ihr natürlich im Podcast!