Die Bilder von vollen Messehallen und aufwändigen Ständen auf der gamescom kennt jeder. Aber was muss eigentlich passieren, damit diese Bilder überhaupt möglich werden, also alles steht, wenn die Messe ihre Pforten öffnet? Und was passiert eigentlich im Business Center der gamescom? Überhaupt, wie erlebt man die gamescom, wenn man dort arbeiten muss und nicht als Consumer besucht?

Um darüber zu sprechen, wie man die Messe erlebt, wenn man beruflich dort ist, hat sich Daniel drei Gäste eingeladen: Indie-Entwicklerin Jana Reinhardt, die auch die Indie Arena Booth mit organisiert. André Hecker, der als PR-Manager für Square Enix in Köln ist. Und den Creative Director von Deck 13, Jan Klose.

Hinweis in eigener Sache:

Noch mal hier die kurze Erklärung zum neuen Sendekonzept: Wir werden weiterhin täglich senden, aber ab morgen sind dann die Folgen von Montag bis Samstag Patreon-exklusiv. Der Sonntag wird dafür ab heute immer im öffentlichen Feed für alle zugänglich sein.

Unser Beweggrund für diese Umstellung ist, dass wir Insert Moin lieben und mehr Zeit und Geld für das Projekt benötigen, um es in dieser Form und in dieser Taktung weiter betreiben können. Wir wollen Insert Moin hauptberuflich und mit der gleichen Leidenschaft wie bisher machen, aber dafür brauchen wir eure Unterstützung.
 
Daher würden wir uns sehr freuen, wenn ihr Unterstützer des Projekts werden würdet. Ab 5$ im Monat erhaltet ihr kompletten Zugriff auf alle Folgen:
 

Ist es ein Interessenkonflikt, wenn PR-Manager hauptberuflich Videospiele in der Öffentlichkeitsarbeit betreuen und in ihrer Freizeit in Blogs, Podcasts oder Magazinen über andere Games Beiträge verfassen? Kann man hier Beruf und Privates trennen oder werden hier unzulässigerweise PR und Presse vermischt?

Um das zu diskutieren, hat sich Daniel zwei Gäste eingeladen. André Hecker ist PR-Manager bei Square Enix in Hamburg und betreibt zugleich den Podcast Multimaniacs. Timo Radzik betreut bei SZ Scala die Pressearbeit von Nintendo in Deutschland und ist Teil der Spielgefühl-Crew, wo er auch den wöchentlichen Cast Puls & Minus moderiert.

Hinweis: Ausnahmsweise ist diese Brunch-Folge für alle frei zugänglich. Ansonsten stehen unsere Brunch-Folgen sonntags sowie die News-Casts am Samstag unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin.

Le Brunch, die Dritte. Die gamescom steht vor der Tür, die E3 kaum vorbei und diese TGS gibt es ja auch noch… Daher stellen wir uns die Frage: Sind Spiele-Messen überhaupt noch zeitgemäß? Manche Publisher wie z.B. Nintendo verweigerten in den letzten Jahre ja sogar Auftritte auf den Messen und fahren stattdessen in Roadshows durch die Lande. Lohnen sich Spielemessen für Aussteller? Stehen die Ausgaben in Relation zum Ergebnis, dass in ein paar Medien über eine unfertige Version ihres Spieles berichtet wird? Wie schafft man es, neben tausenden von anderen Spielen aufzufallen, die zur gleichen Zeit genau um die gleiche Aufmerksamkeit buhlen? Warum stehen Menschen mitten im Sommer 5-6 Stunden in olfaktorisch hoch interessanten Umgebungen an, um 15 Minuten Battlefield zu spielen und wer will diese hässlichen Werbe-T-Shirts überhaupt noch haben?

Fragen über Fragen. Diese versuchen wir zusammen mit Fabian ‚Maurice‘ Döhla (aufstrebendes PR-Wunderkind) und André Hecker (Fabu-Cosplayer) von DeLaSocial bei einem Gin Tonic frischen Kaffee zu ergründen.

Mehr Brunch?

Alle „Le Brunch“-Folgen ganz einfach über die Tags anzeigen lassen: Le Brunch

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3