Bärte! Viktorianisches London! Cineastische Effekte! Werwölfe! Die Ritter der Tafelrunde! Monty Python Nikola-‚fucking‘-Tesla-Punk! Next-Gen-Grafik! UND BÄRTE! WAS! FÜR! BÄRTE!

Das PS4-exklusive Spiel The Order 1886 von Ready at Dawn bringt auf der offiziellen Hype-Stichwortliste eigentlich alles mit, was Micha, Manu und unsere beiden Gäste Daniel Feith (GameTube) und Anne Wernicke (Giga) in die Stimmung versetzte, mit leichter, erregter Vorfreude auf dieses Spiel zu warten. Ob das Spiel die hohen Erwartungen gehalten hat oder nicht, erfahrt Ihr wie immer im Podcast.

Ubisoft hat es dieses Jahr tatsächlich fertig gebracht, gleich zwei Assassin’s-Creed-Spiele an einem Tag zu veröffentlichen. Unity, das wir bei Insert Moin in Folge 1159 besprochen haben, erschien für PC, Xbox One und PlayStation 4. Assassin’s Creed Rogue dahingegen wurde nur für die alten Konsolen entwickelt. Deswegen und weil der Pariser Bruder deutlich mehr Marketing- und Medienaufmerksamkeit bekam, ging Rogue als „kleines“ Assassin’s-Spiel fast ein bisschen unter.

ACRogue

Zu Unrecht, wie Anne (@Bambiinupendi) von GIGA und Lisa (@FrauBull) von eGamesMedia finden, die beide heute bei Daniel zu Gast sind.

Assassin’s Creed Rogue leistet grafisch Beeindruckendes auf der angestaubten Konsolengeneration und kommt auch mit einem für die Serie neuen Kniff: Erstmals steuert man nämlich einen Templer und keinen Assassinen. Ob das alles reicht, um aus dem Spiel das bessere Assassin’s Creed für dieses Jahr zu machen? Darüber reden Anne, Lisa und Daniel im Cast:

Annes Test zu Rogue gibt’s hier bei GIGA zum Nachlesen.

mordor

Auch wenn Monolith Studios die letzten Jahre eher ihrem guten Ruf hinterherliefen als wirklich gute Spiele abzuliefern, scheinen sie mit dem neuen Middle Earth – Shadow of Mordor zu alter Blüte zurückgefunden zu haben. Das Open-World-Action-RPG im Tolkien-Universum begeistert derzeit die Presse und Spielerschaft gleichermaßen. Ob das hoch gelobte Nemesis-System seinem vorauseilenden Hype gerecht wird oder am Ende doch ein Taschenspielertrick ist, verraten euch heute Anne (@Bambiinupendi), Daniel und Manu:

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3