Superlevel schließt seine Pforten. Das ist traurig, denn auch nach unserem Weggang vom wohl besten deutschen Spieleblog gab es dort tolle Podcast-Projekte. Eins davon nennt sich „afk“ von Daniel Ziegener. Dieser arbeitete seit mehreren Monaten an der aktuellen Folge „Die Evolution von Thumper„. Da wir gerade im Urlaub weilen und uns diese Folge außerordentlich gut gefallen hat, haben wir in Absprache mit Daniel und dem Team bei Superlevel angeboten, die wirklich gelungene Audio-Dokumentation spontan als Feriencamp-Folge bei uns zu senden, damit noch mehr Leute davon erfahren und in den Genuss dieser Sendung kommen. Mehr zum Spiel Thumper findet ihr bei uns im Archiv, wir haben in Folge 1720 über das wirklich beeindruckende Spiel gesprochen.

Jetzt viel Spaß mit afk #010: Die Evolution von Thumper von und mit Daniel Ziegener. Und wer wissen möchte, wo und wie es mit dem Format weitergeht, speichert sich schon mal die Seite www.lostlevels.de und auf Twitter @lostlevelz ab, dann verpasst ihr nicht die nächste Folge von Daniels Sendung, wenn das Nachfolge-Blog zu Superlevel an den Start geht.

Wir hören uns am Montag wieder, schönes WE!
PS: Wer Patreon ist, sollte ebenfalls mal in seinen Stream dort schauen, da gab es diese Urlaubswoche ebenfalls neue Folgen.

 

WHAAAAAAAAAAA DER SURVIVAL HORROR IST ZURÜÜÜÜÜÜÜCK OMG HOLY FUCK YESSSSS!!!!

Die allermeisten Spieler reden davon, wie großartig und geil Resident Evil 7 ist (zu Recht!), doch im Schatten solcher Großproduktionen gehen so manche Indie-Perlen unter. Viele kennen zum Beispiel The Evil Within, Dead Space oder Alien: Isolation. Aber was ist zum Beispiel mit Sylvio von Niklas Swanberg? Es ist eines der cleversten Horrorspiele der letzten Zeit, dass sich mit EVP beschäftigt … und es ging völlig unter.

Ein Zustand, der umgehend angegangen werden muss! Sylvio ist nun auch für Konsolen erschienen und Daniel von Superlevel, als auch Micha dachten sich, dass dies der ideale Zeitpunkt wäre, noch einmal über die kleine Indie-Perle zu sprechen.

Weiterführende Materialien:
Podcast zu Sylvio von Daniel
Prototyp von Sylvio 2
Artikel zu Slyvio von Daniel

Spiele, die Micha am Ende nennt, sind u.a.:

P.A.M.E.L.A.
Visage
Allison Road
Agony
Routine
Perception
Narcosis (da hat Micha die deutsche Übersetzung gemacht)
Back in 1995 (3DS)
Scorn
Kona
– …

Bycatch ist ein simples, aber packendes Kartenspiel von Subalekha Udayasankar, Alper Çugun, und Kars Alfrink. Das Thema ungewöhnlich: Es handelt über den Drohnenkrieg und die damit verbundenen zivilen Opfer. Dabei schafft es das Künstlerkollektiv jedoch mit bewundernswerter Leichtigkeit ohne einen moralischen Zeigefinger auszukommen. Das (nonprofit) Spiel schafft es durch eine sehr subtile Metaebene Fragen aufzuwerfen, die zur Diskussion führen können, aber nicht müssen.

Kaufen kann man das Spiel für 12 US-Dollar direkt bei den Machern auf der Webseite.

Unser Gast Daniel Ziegener hat außerdem noch ein paar kluge Worte im deutschen Wired dazu geschrieben.

16 Jahre nach Grim Fandango kehrte Tim Schafer vor ein paar Jährchen mit einer Ankündigung eines klassischen Adventures zurück zu seinen Wurzeln. Broken Age wurde seinerzeit quasi der Kickstarter für Kickstarter. Nachdem das Spiel nach einer langen Wartezeit wegen finanzieller Engpässe nur als eine „erste Hälfte“ in Form von „Act 1“ erschien, war das Ergebnis zwar stellenweise sehr überzeugend, aber eben nur ein erster Teil des eigentlichen Spiels. Noch dazu sorgte der fiese „Cliffhanger“ für eine um so schwerer ertragbare Wartezeit, die sich erneut etliche Male nach hinten schob.

SpielerDrei & Daniel von superlevel.de sind zu Gast und berichten über die hohen Erwartungshaltungen, gefühlte Unterschiede und anziehende Schwierigkeitsgrade und wie sehr sich der nun endlich veröffentlichte Abschluß in Form von Act 2 von der ersten Hälfte unterscheidet.

SPOILERWARNUNG
Da wir in Folge 982 bereits komplett Spoilerfrei über den ersten Act sprachen, tauchen wir nun diesmal nach einer kurzen Einladung direkt in die Story ein. RÄTSEL werden keine verraten, aber Story-Elemente und Auflösungen werden besprochen und diskutiert.

Daniel (neu) spielt mit uns Toybox Turbos (neu), dennoch kommen uns sowohl dieser Daniel als auch dieses Codemasters-Spiel seltsam vertraut vor. Wie eine Begegnung aus einem früheren Leben. Eine Art tiefergehende Seelenverwandtschaft vielleicht? Auf jeden Fall fühlt sich mit Daniel podcasten und Toybox Turbos spielen an wie „nach Hause kommen“. Aber vielleicht ist es auch einfach nur nostalgische Verklärtheit. Man weiß es nicht.