Videospielverfilmungen … BAM! Ein Thema, über das man sehr viel und eifrig diskutieren kann. Seit man auf die Idee gekommen ist die Welten von Games auf die große Leinwand zu bringen, hört man das Fluchen von Fans dieser. Seit eh und je hat der Transport in ein anderes Medium nur eher holprig funktioniert, und hat ebenso holprige Resultate zutage gebracht.

Erst vor ein paar Wochen kam nun die unvermeidbare Verfilmung von Assassin’s Creed in die Kinos, unter der Regie von Justin Kurzel und mit Michael Fassbender und Marion Cotillard in der Hauptrolle. Micha hat sich Jules von Rumble Pack und Anytime Late Night geschnappt, um mit ihm gemeinsam über den Film zu diskutieren.

Der Wochenrückblick von Insert Moin vom 17. – 23. Oktober 2016

Daniel und Manu reden über die neu vorgestellte Hybridkonsole Nintendo Switch. Was kann die neue Konsole, was nicht, welche Fakten stehen bereits fest und welche Infos fehlen noch. Und natürlich:  was halten wir davon?

http://www.gamestar.de/specials/spiele/3304265/nintendo_switch.html

Im zweiten Teil geht es um Manus Ausflug nach Berlin. Der Hardwarehersteller Razer hat zur Keynote geladen, um sein neues Produkt Razer Blade Pro vorzustellen. Vor Ort sprechen wir mit Julian vom Rumble-Pack-Podcast und haben zum Abschluss ein kleines Interview mit dem deutschen PR-Manager von Razer André Ruff, der unter anderem auch beantwortet, warum Razer letzte Woche THX gekauft hat.

http://www.gamestar.de/hardware/news/notebooks/3304278/razer_blade_pro.html

Die im Cast erwähnte “Postillon für Games”-Seite lautet übrigens http://www.pointandclickbait.com/

Hinweis: Das ist der Teaser zur Folge. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können.
Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin

PS: Dicke Kudos und Knutscher an Max Fiedler für unser neues LesNews-Format-Logo! <3

lesnewsquer

Ubisoft behält seinen jährlichen Rhythmus bei und wird auch dieses Jahr pünktlich zum Weihnachtsgeschäft einen neuen Ableger der Assassins Creed-Reihe veröffentlichen. Diesmal trägt er den Namen “Syndicate”, spielt in London und bringt ein paar Neuerungen gegenüber dem Vorgänger “Unity” mit. In London gab es ein Preview-Event, bei dem Micha sich einen umfangreichen Eindruck vom Spiel verschaffen konnte.

Gemeinsam mit Julian von Rumblepack, dem Freelancer Olaf Bleich und Daniel von Xbox-Dynasty spricht Micha im Cast über die gemeinsamen ersten Impressionen vom Spiel. Im Anschluss gibt es zudem noch ein aufschlußreiches Interview mit Creative Director Marc-Alexis Côté.

Transparenz-Info: Ubisoft hat Micha zu dieser Veranstaltung eingeladen und sämtliche Reise- und Übernachtungskosten übernommen.