Mit Dark Souls III findet die Reihe der faszinierenden, bildschönen, grausamen, melancholischen, tieftraurigen, furchteinflößenden, majestätischen, kaltblütigen, nervenzerschmetternden, tiefsinnigen, herausfordernden, einschüchternden und vielschichtigen Action-Rollenspiel-Reihe ein Ende. Das waren nicht genug Adjektive? Keine Sorge, wir finden im Cast noch mehr!

Gemeinsam mit Rainer Sigl und Christian Kurowski erklärt Micha, warum Dark Souls III nicht nur ein würdiger, großartiger Abschluss der Trilogie ist, sondern weshalb man noch lange, lange Zeit über die Souls-Spiele sprechen wird.

Hidetaka Miyazaki ist derzeit einer der spannendsten Game Designer. Er hat nicht nur ein paar Armored Core-Spiele entworfen, sondern ist auch einer der Hauptverantwortlichen von Demon Souls und den beiden Dark Souls-Spielen, die eine tolle passive Erzählweise mit einem herausfordernden, durchdachten Spielprinzip kombiniert haben. Als mit Bloodborne ein geistiger Nachfolger angekündigt worden ist, wurde für viele ein Kaufgrund für die Playstation 4 geboren. Zu Recht, denn der erstaunlich nah an Survival Horror-Spielen designte Titel ist eines der vielleicht beeindruckendsten Spiele, die je entwickelt worden sind.

Große Worte. Aber Kuro von Gameswelt, Tim von Rumblepack und Micha erklären im Cast nur zu gerne, warum eigentlich kein Weg an Bloodborne vorbei führt.

im_killerinstinct

Killer Instinct ist eigentlich eine alte Prügelspielreihe, die zum Launch der Xbox One eine Neuauflage erfahren hat. Die Reaktionen darauf waren gemischt: Die einen verfluchen es, weil es Free-to-play ist, auf einer 2D-Ebene gespielt wird und total auf Combos setzt. Die anderen lieben es, weil es Free-to-play ist, auf einer 2D-Ebene … you get the idea.

Nun ist die zweite Staffel gestartet und eine Retail-Version der ersten erschienen. Dies war für Kuro von Gameswelt und Micha ein guter Anlass dieses Spiel noch einmal bzw. endlich zu besprechen.

im1120_burnout_retrospektive_teaser

Driveclub, Forza Horizon 2, The Crew, Project C.A.R.S – dieser Tage erscheinen eine ganze Menge neuer Rennspiele. Sie sehen alle toll aus, haben haufenweise Social-Gedöns und etliche virtuelle Kilometer an befahrbarem Gelände. So viel Spaß diese Spiele auch machen, irgendwie vermissen Micha und Manu den Irrwitz der Burnout-Spiele, die sie seit ihren frühen Tagen auf der Playstation 2 in ihr Herz geschlossen haben.

Gemeinsam mit Kuro von Gameswelt rufen sie mit einer Retrospektive Criterions langlebige Reihe wieder in Erinnerung. Tunnelblick, Blechschäden, absolut absurde Stunts: Macht mit uns eine Zeitreise durch alle 8 Burnout-Spiele! VROOOOOOOOOM!!!!!!

Micha hat passend dazu für Kollisionsabfrage auch eine Videoversion gemacht:

Dies ist unsere erste Retrospektive; zwei weitere sind bereits gefilmt bzw. aufgenommen und in Bearbeitung (erscheinen werden sie irgendwann dieses Jahr, TBA weil zeitaufwendig durch Videos). Allerdings sind wir auf Euer Feedback angewiesen: Gefällt Euch die Idee von Rückblicken und sollen wir sie weiterführen? Und welche Spielserien würdet Ihr vorschlagen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

thecrewshelby

Nach dem die „Need for Speed“-Serie sich dieses Jahr eine Auszeit gönnt, wittern das restliche Rennfeld seine Chance. Neben den beiden exklusiv-Titeln Driveclub für die PS4 und Forza Horizon 2 für die Xbox One könnte aber auch der Multitplattform-Racer von Ubisoft The Crew ein Wörtchen um das Siegerpodest mitreden. Das Rennspiel mit Fokus auf „nahtlosen“ Multiplayer wirkt stellenweise sogar wie ein MMO mit Loot und Raids. Wie das funktioniert, welchen Eindruck die Beta bisher vermittelt hat und welche Chancen wir dem Titel ausrechnen, erfahrt ihr im Preview-Podcast mit Kuro von Gameswelt und Dom von Kuchenundfluchen.

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3