Martin von GameTube und Philipp von Pressakey sind heute zu Gast um über Cities: Skylines zu sprechen. Ist Cities das SimCity, das wir uns stets erträumt haben? Oder war früher nicht alles schlecht(tm)? Was macht der Städtebau-Simulator von Paradox Interactive und Colossual Order anders als das große EA/Maxis-Vorbild? Diese und weitere Fragen klären wir im Podcast.

Einfachheit, die begeistert. Auf den ersten Blick wirkt Shades wie ein simpel gestalteter Tetris-Klon. Doch auf den zweiten Blick offenbart der iOS-Titel einen interessanten Kniff: Blöcke der gleichen Farbe schieben sich übereinander und ergeben dann einen Block in einem etwas dunkleren Farbton. Eine Mechanik, bei der Erinnerungen an Threes! wach werden, das wir übrigens in Folge Folge 958 besprochen haben.

Warum Shades trotz des minimalistischen Designs und des auf den ersten Blick simplen Gameplay doch taktische Tiefe entwickelt und eine Suchtspirale in Gang setzt, darüber redet Daniel mit seinem heutigen Gast, Philipp von Pressakey.com.

EAs Sim City hatte in der letzten Iteration auf dem PC/Mac keinen all zu guten Start. Dennoch ist die Marke Sim City nicht totzukriegen. Über 15 Millionen Installation kann der neueste Ableger der Serie „Sim City – Build It“ für iOS-Geräte bereits vorweisen. Dabei handelt es sich um ein F2P-Spiel mit der typischen „Warte-um-zu-Produzieren“-Mechanik so vieler Genre-Vertreter. Wer jedoch unseren Podcast zu der iOS-Adaption von Dungeon Keeper gehört hat, kann beruhigt weiter hören/lesen: Build It begeht keinen der Fehler, die EA dort verbrochen hat und liefert tatsächlich ein sehr unterhaltsames, wenn auch nicht ganz so tiefes Spiel für zwischendurch ab. Ob dem auch unsere Gäste Philipp (Pressakey) und Sascha (Highscore Heroes) zustimmen, erfahrt ihr im Podcast.