Mafia III ist mit großer Erwartungshaltung gestartet. Immerhin genießt die Serie, trotz des nicht ganz so begeistert aufgenommenen zweiten Teils, immer noch großes Renommee. Und außerdem kommt von Take-Two auch die GTA-Serie als Messlatte der Open-World- und Gangster-Spiele, da Rockstar eine Tochterfirma des US-Publisher ist. Kann Mafia III dieses Niveau ebenfalls erreichen?

Daniel spricht daher mit Markus von GameStar/GamePro und Tim vom Rumble Pack über Mafia III. Reichen eine offene Welt, das tolle Südstaaten-Setting im Jahr 1968 und eine coole Gangster-Rache-Story schon aus, um aus dem Titel auch ein tolles Spiel zu machen?

Bereits Anfang 2015 sprachen wir über D***g L***t (siehe IM1211), das sich als Mirror’s Edge in einer Open-World mit mit Zombies präsentierte, aber in Deutschland indiziert bleibt. Ein gutes Jahr später erschien jüngst mit The Following die erste große Erweiterung. Die ist so umfangreich, dass sie um Grunde schon eigenes Spiel durchgehen könnte.
Mit Dimi von der GameStar und Tim vom Rumblepack spricht Daniel über das Addon. Welche Änderungen bringt es und wie sinnvoll sind die? Und lohnt sich The Following eher für Neueinsteiger oder Kenner des Hauptspiels?

Hidetaka Miyazaki ist derzeit einer der spannendsten Game Designer. Er hat nicht nur ein paar Armored Core-Spiele entworfen, sondern ist auch einer der Hauptverantwortlichen von Demon Souls und den beiden Dark Souls-Spielen, die eine tolle passive Erzählweise mit einem herausfordernden, durchdachten Spielprinzip kombiniert haben. Als mit Bloodborne ein geistiger Nachfolger angekündigt worden ist, wurde für viele ein Kaufgrund für die Playstation 4 geboren. Zu Recht, denn der erstaunlich nah an Survival Horror-Spielen designte Titel ist eines der vielleicht beeindruckendsten Spiele, die je entwickelt worden sind.

Große Worte. Aber Kuro von Gameswelt, Tim von Rumblepack und Micha erklären im Cast nur zu gerne, warum eigentlich kein Weg an Bloodborne vorbei führt.

Oh ja, Dead or Alive. Zwischenzeitlich hat sich Team Ninja einen – sagen wir – ziemlich ordinären Ruf eingefangen, der sie bis in alle Ewigkeit verfolgen wird. Fragwürdige Entscheidungen in der Handlung von Metroid Other M und zwei belanglose Beachvolleyball-Spiele später ist dies aber auch kein Wunder. Das ist prinzipiell schade, denn gerade jetzt mit einem neuen Produzenten an Bord zeigt Dead or Alive 5 – Last Round unbestreitbare Qualitäten, die man auf keinen Fall unter den Teppich kehren sollte.

Manu und Micha haben sich den Tim von Rumblepack eingeladen und sprechen mit ihm über die Keilerei. Wer gerne mehr über die Serie erfahren möchte, findet auf Superlevel eine tolle Retrospektive von Arne.

Auf Kollisionsabfrage gibt es zudem eine Videorezension zum Spiel inklusive Interview mit dem Produzenten:

smashlogoSuper Smash Bros. Das spielgewordene aus dem Ruder geratene Klassentreffen der alten Videospiel-Helden, die zu später Stunde irgendwann anfangen, sich gegenseitig mit roher Gewalt die Frisuren gerade rücken zu wollen. Das Spiel, in dem Peach ganz ladylike einer handvoll Pokémons, Pac Man und Mega Man gleichzeitig den Hintern versohlt, während Samus aus Metroid mit der Wii-Fit-Trainerin die effektivsten Bauchmuskel-Übungen austauscht. Das begehbare Nintendo-Museum, welches es zur Eröffnung schafft, dass 14-Jahre alte Gamecube-Controller wieder als ausverkauft gelten. So ein Spiel erfordert einen besonderen Podcast. Daher habe ich mir vier ausgewiesene Smash-Kenner empfehlen lassen, um über Nintendos Meisterstück zu sprechen. Tim ‚Der Timster‚ vom „Gamers Core“-Podcast, Martin aus dem neuen GIGA-Games-Team, Martin von InGame und Konrad von games-magazin.de.

It’s on like Donkey Kong!