Hurra! Ein neues Zelda-Spiel! Huch … was ist das? Eine Massenklopperei mit Dynasty Warriors-Prinzip? Aber ja: In Japan ist die unermüdliche Serie, bei der es vornehmlich um Massenschlachten geht, äußerst beliebt. Für Nintendo lag es daher also nahe auch einen Zelda-Ableger in Auftrag zu geben. Hyrule Warriors hat insofern gar nichts mit den üblichen Action-Adventures zu tun.

Micha hat sich den Fabian von Zockwork Orange eingeladen und geht mit ihm der Frage nach, ob der Genrewechsel Link & Co gut zu Gesicht steht.

 

Insert Moin © 2017