im_akibastrip

Habt ihr schon einmal einen Brawler gespielt, bei dem das Herunterreißen der Kleidung der Gegner essentielle Spielmechanik war? Nein? So geht es auch Michi von Kollisionsabfrage und Micha, die beide nicht schlecht gestaunt haben, als sie Akiba’s Trip: Undead & Undressed in ihre PS3 gelegt haben.

Die erste Assoziation mit einem billigen, sexistischen Hentai-Spielchen liegt dabei auf der Hand. Doch überraschenderweise verbirgt sich hinter der verrückten Idee nicht profaner Fan-Service, sondern eine wundervolle Liebeserklärung an den weltweit bekannten Otakutreffpunkt Akihabara in Tokio.

Hier ist übrigens die erste Folge von Player vs. Pasta, die wir im Cast angesprochen haben:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=nQzXUq87iyc

Insert Moin © 2017