TLO_IPL4Dario ‚TLO‘ Wünsch ist ProGamer bei Team Liquid, das heißt, er spielt seit 5 Jahren hauptberuflich Starcraft II und lebt davon. In unserer Reihe „Berufe in der Spielebranche“ reden wir mit Dario über die Entwicklung der eSport-Branche, seinen persönlichen Werdegang und was die Games Convention in Leipzig damit zu tun hat. Aber auch über Themen wie Heimweh, die Unterschiede zu Südkorea und Europa, sein Leben nach Starcraft und warum er nicht glaubt, dass er mit 24 Jahren schon zum alten Eisen gehört.

  • Kuya

    Hi Manu,
    vielen Dank für das Interview ! bin ein kleiner SC-Fanboy und finde TLO auf jeden Fall super sympathisch. Mir hat der Podcast echt Spaß gemacht, nur finde ich, dass du manchmal ein bisschen zu sehr von Frage zu Frage springst. Klar, du hast jetzt vielleicht nicht den ultimativen Durchblick in der Szene, um zu fragen, was den meisten SC-Fans auf der Zunge liegen würde, aber man merkt öfters, dass du irgendwie einen Fragenkatalog vor dir hast und den durcharbeitest.
    Wo es z.B. um Gelddinge und Teamstrukturen ging, hättest du ja durchaus fragen können, wieso das so renommierte Team Liquid so lange an einen Spieler der „zweiten Garde“ wie TLO festhält, der immer nur in kleineren Turnieren „perfomed“, und sich in den wichtigen Turnieren leider nicht durchsetzen kann. Du wirst ja bei deiner Vorbereitung auch gemerkt haben, dass seine letzten Top3 Platzierungen in Turnieren schon eine echt lange Zeit zurückliegen !

    Ansonsten bitte mehr Esports related content ! Dann werd ich auch Patreon :D

    • Manuspielt

      Hi Kuya,

      gerne und Danke für das Feedback! Ja, das wäre in der Tat eine super Frage gewesen, aber wie du schon richtig vermutet hast – die setzte schon voraus, dass man die eSport-Szene genauer verfolgt hat in den letzten Monaten. Und nein: ich interessierte mich bisher so gut wie gar nicht für eSport, aber mich hat Dario als Mensch interessiert, daher kam ich aus einer anderen Ecke. Einen Fragenkatalog habe ich aber übrigens nie vor mir liegen in Interviews, ich lasse das immer „im Flow“ entstehen, damit dieser Eindruck eben nicht entsteht. Das „Hüpfen“ in Interviews mag ich als Zuhörer in der Regel auch nicht. Schade, dass mir das hier wohl nicht gelungen ist, einen Faden durch das Gespräch zu ziehen. Ich gelobe Besserung.

  • thegreenbambi

    Super, vielen Dank!

  • Tim Bell

    Moin Manu,

    bin letzte Woche über HerrJuhl auf insertmoin aufmerksam geworden und muss sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. Hatte mir natürlich das Interview mit ihm angehört und dann ein bisschen gestöbert und mir zum Beispiel noch das mit MissRage angehört.
    Heute dann direkt über Darius‘ Twitteraccount wieder auf die Seite gestoßen und mich schon etwas darüber gefreut, wenn auch ‚überrascht‘ darüber in so kurzer Zeit zwei Mal hierhin geleitet zu werden ^^

    Habe mal RSS abonniert und bin gespannt was da noch so kommen mag.
    Weiter so :)

  • Sören

    Ach der TLO, einfach einer der sympathischsten SC2-Pros. Ich habe schon bei einigen Turnieren für ihn mitgefiebert.
    Danke für die Folge, auch wenn sie für einen langen SC2-Fan wenig neues erzählt, habe ich sie mir sehr gern angehört.

  • Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Samstag, 28.03.2015 | die Hörsuppe()

  • Vedek Sve

    Danke für das interessante Interview.

    Gerade Darios Argumentation zu älteren Profispielern fand ich doch sehr interessant, da man ja allgemein immer das Gegenteil hört. Es wird spannend dies in Zukunft zu sehen.

    Auch an mir geht der eSport leider doch sehr weit vorbei. Wobei ich gestehen muss, dass ich, als ich einmal bei FTW auf ZDF Kultur hängen geblieben bin, doch sehr beim präsentierten CounterStrike Match mitgefiebert habe. Da wäre StarCraft II bestimmt auch spannend. Nur für League of Legends ist mein Hirn wohl schon zu alt und langsam.

    • ja, spannend fand ich auch seine Aussage, dass F2P ein Segen für Starcraft wäre. Interessant, dass von dieser Seite aus zu sehen :)

      • Vedek Sve

        Oh ja, dass hatte ich bereits schon wieder verdrängt. ;-) Gerade da mir diese Sichtweise völlig fehlt (ich will ein Spiel das ich archivieren und in 20 Jahren immer noch spielen kann), ist diese Sichtweise des Spiels als Service spannend. Gerade League of Legends zeigt aber anscheinend ja (und hier spreche ich als vollkommener Laie), dass Free-to-Play und eSport sehr gut funktionieren können. Und wenn Dario argumentiert, dass dies das berühmte StarCraft Balancing nicht beeinflussen würde, bin ich versucht ihm dies zu glauben.

  • Malte

    Vielen Dank für die tolle Folge. Interviews mit E-Sportlern haben i.d.R. entweder etwas inzestiöses (E-Sport-Reporter interviewt Pro-Gamer) oder es prallen Welten aufeinander (Kulturjournalisten o.ä.). Habe ich mir sehr gerne angehört.

  • Alliser

    Wäre vielleicht, auch wenn das jetzt nicht unbedingt unter dem Label „Jobs in der Spielebranche“ laufen lassen würde, ein Interview mit einem eSport-Live-Kommentator, wie z.B. Thomas @Khaldor Kilian, eine passende Erweiterung zum Thema eSport? Vielleicht im Rahmen der anstehenden Open Beta von SC2-Legacy of the Void oder der Erweiterung von Hearthstone? Er selbst konzentriert sich neben SC2 zudem stark auf Heroes of the Storm. https://twitter.com/Khaldor

    • Manuspielt

      Ja, das Thema eSport-Kommentieren interessiert mich auch, danke für den Hinweis!

Insert Moin © 2017