Um den Jugendschutz bei Videospielen in Deutschland ranken sich viele Missverständnisse und gefährliches Halbwissen. Als Spielerkäufer kommt man damit früher oder später zwangsläufig in Kontakt. Doch im Paragraphen-Dschungel kann man schnell den Überblick verlieren, was hierzulande eigentlich erlaubt ist und was nicht, wenn es um Alterseinstufungen von Videospielen geht.

Daniel hat sich den Anwalt Felix Hilgert eingeladen, der für das Kölner Büro der weltweit tätigen Kanzlei Osborne Clarke tätig ist. Felix ist auf Gamesrecht spezialisiert und bloggt darüber auch regelmäßig unter Spielerecht.de. Als Fachmann erklärt Felix im Podcast ausführlich und ohne Juristendeutsch die rechtliche Situation der Altersfreigabe von Videospielen.

Auf Basis welcher Rechtsgrundlage darf der Staat überhaupt entscheiden, dass eine Einstufung stattzufinden hat? Was machen dabei die USK und die BPjM? Welcher Formen der Indizierungen gibt es überhaupt und was bedeuten sie für Handel, Privatpersonen und Medien?

Sponsoren-Gewinnspiel

Schon wieder Wochenende? Wir ersparen einigen von euch das Kochen und verlosen unter allen Kommentaren erneut zehn Bestell-Gutscheine im Wert von 10 EUR für eure Bestellung bei unserem Sponsor Pizza.de! Das Los entscheidet am Freitag, den 03.4.2015 0 Uhr. Die Gewinner erhalten den Code von uns schriftlich per Mail zugesandt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Insert Moin © 2017