Auf der gamescom werden jährlich auch die gamescom-Awards verliehen, mit denen die besten Spiele der Messe ausgezeichnet werden. Dieses Jahr sorgte der Preis für einige Diskussionen. Unravel wurde in der Kategorie „Bestes Strategiespiel“ prämiert. Die Auszeichung „Bestes Indie-Game“ für Cuphead hingegen tauchte für Außenstehende auf der Preisverleihung aus heiterem Himmel auf einmal auf, da dieses Kategorie im Vorfeld gar nicht angekündigt wurde.

Daniel hat sich daher zwei erfahrene Jurymitglieder des gamescom-Awards zum Brunch eingeladen, um mal einen Einblick in die Abläufe des Preises zu bekommen: Petra Fröhlich, ehemalige PC-Games-Chefredakteurin, und Tino Hahn, Senior Content Strategist bei Ströer Media Brands (u.a. GIGA.de).
Wie kommen die Nominierungen überhaupt zustande, welche Aufgaben und Pflichten hat man als Jurymitglied und welche Wichtigkeit messen die Publisher dem gamescom-Award bei? Darüber sprechen Petra, Tino und Daniel im Podcast:

Insert Moin © 2017