In unserer Preview-Folge (Folge 1342) zu dem heutigen Thema hatten Daniel und der damalige Gast Sandro es ja bereits angesprochen: das Horror-Spiel Until Dawn von Supermassive Games hat eine recht bewegte Historie hinter sich. Einst als PS3-Spiel für die Move-Controller angekündigt, war es lange in der Versenkung verschwunden und kehrt nun als exklusives PS4-Spiel zurück.

Kann das Spiel dennoch überzeugen? Bestätigt sich im fertigen Spiel Daniels Befürchtung, dass die Charaktere so Klischeebeladen bleiben? Trägt sich eine Hommage an Teenie-Slasher-Filme über 8 Stunden? Und die Frage aller Fragen… „Holt und das Spiel ab“? Dies und mehr heute mit den drei Podcast-Serientätern Daniel, Micha und Manu.

PS: HAYDEN I LOVE YOU!!!1 <3

  • Think again.

  • LaLiLuLeLo

    Off-Topic: Ihr macht sicherlich demnächst einen MGS:V Podcast, ich würde es sehr begrüßen würdet ihr euch jemand holen der Wirklich in der Lore drin ist (Gregor Kartsios) und mit ihm auch einen Spoiler Part aufnehmen, wäre echt toll.
    Der Podcast darf auch gerne 10021020 Stunden lang werden METAL GEAR <3

  • Mitsu ~ Ru

    Super Podcast ^^
    Mich hat das Spiel auch völlig überrascht zu mal es auch mein erstes Horror-Spiel war. Mein Freund und ich haben das Spiel in einer 10 Stunden Session durch gehauen. Ich bin Mittlerweile soweit das ich mir das Spiel selber holen werde nur um alle Enden mal zusehen ^^. Hat auf jeden Fall großen Spaß gemacht und wenn es mehr Horror-Spiele in der Richtung geben würde wäre ich dem Genre nicht mehr ganz so abgeneigt ^^.
    LG
    Mitsu

  • Lucas

    Kleine Korrektur. Ihr müsst nicht alle Hinweise der bestimmten Kategorie sammeln. Ohne viel zu spoilern: nr das Photo vom Tattoo und den letzten Hinweis.

Insert Moin © 2017