Mit Hitman GO landete Square Enix letztes Jahr einen echten Überraschungshit für Mobile. Eine große Serie als Vorlage wurde dabei in Sachen Gameplay in ein gänzliches anderes Genre transferiert. Doch trotz Rundenstrategie und Brettspieloptik traf das Spiel dabei den Kern und die Atmosphäre der Hitman-Spiele verblüffend genau. Ein gutes Jahr später versuchen die Macher bei Square Enix Montreal, dieses Künststück mit Lara Croft GO zu wiederholen. Auch Tomb Raider bekommt einen rundebasierten Ableger für iOS und Android.

Manu und Daniel waren von Hitman GO restlos begeistert (in Folge 992 nachzuhören) und haben nun Lara Croft GO gespielt. Ob die Grabräuberin in die großen Fußstapfen von Agent 47 treten kann, klären die beiden im Podcast.

  • Orphois

    Wie immer ein schöner Zweier-Cast und ich kann euch nur zustimmen, dass LC Go sehr schön und stimmig geworden ist. Etwas mehr Levels hätten es dann aber schon sein können. Hoffentlich kommt bald ein Level-Pack zum vernünftigen Preis. Positiv ist, dass sich Square Enix am ersten Tomb Raider orientiert haben, was Setting, Gegner und besonders Sound (!) angeht.

  • René Kokott

    Dank euch wurde ich damals auf Hitman Go aufmerksam, danke dafür.
    Neben Deus Ex ist natürlich auch Thief ein passender Kandidat für die Go-Reihe.

    • Oh ja, ein Thief Go wäre tatsächlich auch toll!

  • Peter Strabow

    Klingt wirklich vielversprechend. Nur schade, dass es das Spiel nicht für die PlayStation Vita gibt. Die hat doch auch einen Touchscreen. So schwer dürfte eine Umsetzung da nicht fallen. Auf dem Smartphone möchte ich das nicht zocken (zu kleiner Bildschirm) und ein Tablet hab ich nicht.

    • Man braucht eigentlich auch keinen Touchscreen. Ginge auch gut auf den stationären Konsolen mit GamePad. Da das ganze auf Unity basiert, rechne ich mal mit einer “Go”-Collection in naher Zukunft bei PS+ und Co.

Insert Moin © 2015