Clash Royale ist die neue Gelddruckmaschine aus dem Hause Supercell. Das finnische Studio hat letztes Jahr mit ihren Erfolgshits Hay Day und Clash of Clans auf Smartphones und Tablets über zwei Milliarden Euro erwirtschaftet. Dieses Jahr will das Entwicklerstudio mit dem neuen Spiel Clash Royale daran anknüpfen. Dabei handelt es sich um ein »Mini-Moba« mit Deckbuilding-Elementen. Zusammen mit Matti von Computec prüft Manu, ob sich hinter der massiven F2P-Paywall vielleicht sogar ein gutes Spiel versteckt, oder ob die Geldschranke doch zu stark wiegt und den Spaß am Spiel raubt.

Insert Moin © 2017