Daniel und Micha haben sich die Remaster-Auflage des ehemaligen GamesCube-Klassikers Resident Evil 4 HD angeschaut. Nun ist das Survival-Horror-Spiel für PS4 und Xbox One erschienen und Grund genug für uns, dem Spiel einen neuen Besuch abzustatten. Wie hat sich das einst hoch gelobte Spiel gehalten und wird es aktuellen Ansprüchen noch gerecht? Das erfahrt ihr wie immer im Podcast.

Hinweis in eigener Sache: Unser Server-Anbieter hatte die letzten Tage extreme Hardware-Probleme, daher war die Seite schwer bis gar nicht erreichbar. Es lag leider außerhalb unserer Macht, sorry für die Verspätung. Danke an unseren Serveradmin Stefan für die grauen Haare und den schnellen Serverumzug!

ERGÄNZUNG: Nach Ausstrahlung der Folge erreichte uns ein freundlicher Hinweis von Capcom Deutschland bezüglich der rechtlichen Situation von Resident Evil Code: Veronica: “Code Veronica X ist hierzulande seit 2014 nicht mehr indiziert – das haben wir damals mit den PSOne-Originalen von RE2 & RE3 von der BPjM de-indizieren und von der USK neu prüfen lassen. Mit dem Resultat, dass diese Spiele seit damals ab 16 Jahren freigegeben sind.”

  • Folge heute erst gehört, wollte trotzdem ein wenig klugscheißen:

    – Daniel meint mit dem je Konsole wechselnden Links- und Rechtshändler-Charakter wahrscheinlich Link aus “The Legend of Zelda: Twilight Princess”, der auf Gamecube und Wii in unterschiedlichen Händen das Schwert schwingt und bei denen auch gleich die komplette Welt gespiegelt wurde. Immerhin hat er sich richtig gemerkt, dass da irgendwas mit einen Gamecube-Spiel war! ;)
    (Wikipedia: “This reintroduced the problem of using a right-handed swing to control a left-handed sword attack. The team did not have enough time before release to rework Link’s character model, so they instead flipped the entire game—everything was made a mirror image.[r] Link was now right-handed, and references to “east” and “west” were switched around. The GameCube version, however, was left with the original orientation.” https://en.wikipedia.org/wiki/The_Legend_of_Zelda:_Twilight_Princess#Wii_transition )

    – Der Ärger über die Portierung von Resident Evil 4 auf die PlayStation 2 war wohl damit begründet, dass Resi4 eigentlich Teil der Capcom Five war: https://en.wikipedia.org/wiki/Capcom_Five
    Die Capcom Five waren von Capcom entwickelte Titel, die ursprünglich exklusiv für den Gamecube erschienen sollten, aber nur in einem Fall nicht für andere Konsolen portiert wurden. Kein Wunder, dass anscheinend einige Nintendo-Jünger darüber sehr wütend waren.

    • Die Linkshänder-Sache war ein Gag und eine Anspielung auf die Tatsache, dass ich das in der Zelda-TP-Folge vollkommen durcheinander brachte. Aber die Anspielung war so gut, dass sie offenbar niemand versteht – nichtmal Micha.

      • Ey … es war 7:30! Ich war da gerade mal 10 Minuten wach. Koffein wirkt erst nach 20min. ^^

  • LaLiLuLeLo

    Seit wann hat Resident Evil 4 eine Panzer Steuerung ? nur weil man nicht Schießen und laufen gleichzeitig kann?
    Unter Panzer Steuerung verstehe ich die aus Resi Evil 1-3

    • SpeckObst

      Tank Controls, weil die Steuerung von der Blickrichtung des Charakters abhängig ist. Leon steuert sich auch in Teil 4 wie ein Panzer. Nur eben aus einer Third-Person Sicht und nicht den bekannten, festen Kamerawinkeln.

      Es spielt sich für viele einfacher als in alten REs, weil die Blickrichtung der Kamera und die des Charakters in diesem Fall immer übereinstimmt. Dennoch ist es weiterhin eine Panzer-Steuerung.

      • LaLiLuLeLo

        Das macht Sinn. ^^

Insert Moin © 2015