Keiichiro Toyama ist ein interessanter Designer. Er hat dabei mitgeholfen das erste Silent Hill zu entwerfen, um daraufhin das Team zu verlassen und zu Sony zu wechseln, wo er sich für die Gravity Rush-Serie und die Siren-Reihe mitverantwortlich zeichnet. Beide mögen völlig gegensätzlich sein, doch sie haben viel gemeinsam: Fremdartige, ungewöhnliche Welten; ebenso fremdartige, ungewöhnliche Spielmechaniken und ein großer Fokus auf ausgearbeitete Charaktere.

Die Siren-Spiele sind allerdings zu Unrecht heute fast vergessene Perlen ihres Genres! Es gibt keine anderen Spiele, die den Kerngedanken eines Survival Horror-Spiels während seiner goldenen Ära so konsequent und mit aller Härte durchgesetzt haben. Siren verband unfassbar dichte Alptraumwelten mit neuartigen Stealth-Mechaniken … und war dabei so schwer, dass selbst eingefleischte Genre-Experten ganz schön zu knabbern hatten.

Heute sprechen Björn und Micha über die drei einzigartigen Siren-Spiele. Erfahrt im Cast, weshalb die Serie völlig zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.

Björn hat passend dazu in seinem Youtube-Kanal ein neues Video online gestellt … inklusive kleinem Überraschungsauftritt:

  • FabianBlue

    Danke Danke Danke das dieser völlig viel zu unbekannter Mensch auch mal gewürdigt wird :)

  • Theon_aka_Reek_No_Cock

    fantastisch! bitte mehr davon in dieser kombination. großartiger podcast!

  • Stromi

    „Szene mit dem Kind“ googlen, hat leider nicht geholfen. Aber ich bin sooo neugierig, kann mir jemand einen Link geben?

  • Foederalist

    Ist wohl schon sehr stark Geschmackssache. Hatte damals auch Forbidden Siren 1+2 auf der PS2 gespielt und war nicht begeistert (auch die Wertungen damals, wenn ich mich richtig erinnere, waren okay, aber nicht überragend).
    Das Forbidden Siren für die PS3 war ja vor noch nicht langer Zeit bei PlaystationPlus kostenlos erhältlich. Ich fand das eigentlich schon sehr stark gealtert und nicht mehr zeitgemäß. Besonders wundert mich, dass hier gelobt wird, dass die Grafik auch heute noch gut sei. Finde ich überhaupt nicht: Die Optik (aber durchaus auch teilweise die Spielmechanik) war schon erkennbar von vorgestern.

  • iUserProfile

    Forbidden Siren gibts offenbar als Download für PS4. Bloodcurse ist auch im Store aber irgendwie konnte ich keine Downloadoption dafür finden.

Insert Moin © 2017