Der Wochenrückblick von Insert Moin vom 14. – 20. November 2016

In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben:

EA – Transparenz-Offensive für Influencer

https://www.ea.com/de-de/news/mehr-transparenz-bei-influencer-kampagnen

Spielkultur – Bundestag finanziert weltweit größte Computerspiele-Sammlung

http://www.gamestar.de/news/pc/3305499/spielkultur.html

Watch Dogs 2 – Nach Spieler-Bann: Vaginas fliegen raus

http://www.gamestar.de/spiele/watch-dogs-2/news/watch_dogs_2,52381,3305356.html

Watch Dogs 2 – Easteregg zeigt geplantes Weltraum-Spiel »Pioneer«

http://kotaku.com/sources-ubisofts-watch-dogs-2-teaser-is-a-real-sci-fi-1788999298

Follow-Up: R6 Season 2

http://www.pcgamer.com/rainbow-six-siege-will-be-supported-with-new-content-for-another-year/

Hinweis: Das ist der Teaser zur Folge. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin

  • Phlibbo

    Den “Supported by EA” Hinweis würde ich mir dann aber (wie bei jedem anderen Event bei dem Fahrtkosten o.Ä. übernommen wurden) im Podcast und nicht im Blogpost wünschen. Sein wir ehrlich, die Blogposts sieht der Großteil der Hörerschaft niemals und so hätte das schon was von “Kleingedrucktem” :)

    • Manuspielt

      ja, selbstredend. Wir haben das in der Vergangenheit eigentlich auch in der Regel immer transparent gemacht, wenn Fahrtkosten übernommen wurden. Wir werden das in Zukunft klar und deutlich sagen am Anfang des Casts, wenn es um ein Event geht, nicht nur, wenn er von EA ist.

      • Phlibbo

        Super! :)

Insert Moin © 2015