Völlig überraschend hat Dead Rising 4 eine USK 18 Freigabe bekommen. Ebenso überraschend ist leider auch, dass der vierte Teil eine gigantische Enttäuschung ist. „Make Dead Rising great again!“ müssen sich die Entwickler gedacht haben und versuchten den vierten Teil auf die Aspekte zu fokussieren, die angeblich die besten an der Serie waren: Das absurde Abschlachten von Zombies, die völlig verrückten Waffen, sowie Frank West als Hauptcharakter, der einen unsympathischen Arsch mimt. Ein Spiel für die Fans, wie in Interviews groß getönt wurde.

Tja.

Doof nur, dass man alles andere vergessen hat und Frank in den alten Teilen zwar ein ruppiger Kerl war, aber sicher kein menschenverachtender Idiot. Was passiert, wenn man in der Zombie-Suppe die nötige Würze weglässt, und in den Topf noch eine Grafikengine voller Fehler und schlechtes Game Design wirft, erklären Björn und Micha im Cast.

  • Nachtfalke

    Absolut lohnenswert in diesem Zusammenhang ist auch das tolle Video über „Die oft übersehene Genialität von Dead Rising“ von Björn (-> https://www.youtube.com/watch?v=3meGGr0KVZE&t), sowie zwei Beiträge von CrowbCat, der/die auf unnachahmliche Art und Weise den Finger in die Wunde legt/legen (-> https://www.youtube.com/watch?v=ejeIT0MBSac&t & https://www.youtube.com/watch?v=UUxJpDtg0Bs)

    Traurig, was mit der Serie geschehen ist.

  • Domi

    Es ist ein Super Cast gewesen und ich schätze Micha und Björn sehr, weil Sie doch meinen Spielgeschmack gut wieder spiegeln. Ich bin auch der Meinung das der 4 Teil der absolut schwächste Teil ist. Hab selbst bis jetzt nur 3-4h gespielt und es dann zur Seite gelegt. Mich stört jedoch das man es als absolute Scheiße betiteln, dies ist es aus meiner Sicht nicht. Um so einen „Stempel“ aufzudrücken müsste ein Spiel aller 5 min abstürzen, einen mit Gamekilling Bugs überfluten oder mit den krassesten Menschen unwürdigsten Scenen welche den Mistbrauch und der Schändung von Mensch aller Altersklassen nur zum vergnügen darstellt.

    • Danke für dein Feedback. Und ja, es war von uns auch hart formuliert. Eine Übertreibung, die wir uns an dieser Stelle als stilistisches Mittel erlaubt haben. „Absolute Scheiße“ ist es also eher im Vergleich zu seinen Vorgängern, aber für sich gesehen ist es natürlich eher … schlecht bis passabel. Zumindest unserer Meinung nach.

Insert Moin © 2017