Das Kartenspiel Fabelsaft von Friedemann Friese aus dem 2F-Verlag (Funkenschlag oder auch das neulich in der „Solo-Brettspiele„-Folge angesprochene Freitag) hat auf der Spielmesse 2016 in Essen für einen kleinen Hype gesorgt. Auf den zweiten Blick entpuppt sich das simple Familienspiel als ein sehr innovatives „Legacy Light“-Spiel mit ausgeklügelter Mechanik.

Manu bespricht (natürlich Spoilerfrei) mit unserem Gast Kathrin Weihe, warum es sich lohnt, dieses Spiel unter den weihnachtlichen Gabentisch der Verwandtschaft mitzubringen. Wenn ihr diesen Podcast unterstützen wollt, freuen wir uns natürlich, wenn ihr dazu den Amazon-Affiliate-Link nutzt: http://amzn.to/2h7rvZa Danke! <3

Das Brettspiel „Funkenschlag“ aus dem Jahre 2004 von 2F bzw. Friedemann Friese ist und war eines der wohl bestbewerteten Strategie-Spiele auf BoardGameGeek und hält sich selbst heute noch, über 10 Jahre nach der Veröffentlichung tapfer auf Rang 11 der Rangliste.

Grund genug, den Klassiker hier im Podcast mal vorzustellen – und was gäbe es für einen besseren Anlass, wenn auch noch eine Neuauflage des Spiels namens „Funkenschlag deluxe“ seit der letzten SPIEL-Messe in Essen hier auf dem Tisch liegt?

Um dieses Schwergewicht zu besprechen und welche Änderungen die Deluxe-Version mit sich bringt, habe ich mir Sebastian Wenzel von SpieLama eingeladen, der das Spiel dort rezensiert hat.

Funkenschlag deluxe könnt ihr unter folgendem Link auf Amazon bestellen (Affiliate-Link) und unterstützt dabei auch direkt noch diesen Podcast: http://amzn.to/1LK84gv