Frank Ziemlinski ist bei Daniel zu Gast. Er ist einer der Väter des Moorhuhn-Jagd. Das wurde urspünglich als harmloses Werbespiel für eine Whiskey-Marke entwickelt, verbreitet sich dann aber ungewollt dermaßen viral, dass 1999 kaum jemand in Deutschland das Moorhuhn nicht kannte. Im Podcast erzählt Frank, wie er den sensationellen Erfolg seinerzeit miterlebt hat und warum es auch unangenehm sein kann, wenn man einen Millionenhit landet.
Heute arbeitet Frank Creativ für M2P Games, einen Entwickler aus Bochum. Dort hat er das Casino-Kartenspiel Gambit53 entworfen, das als App für iOS und Android erscheinen soll. Darüberhinaus möchte er aber auch eine physische Version als Brettspiel produzieren lassen. Dafür sammelt er aktuell 3.000 Euro auf der Crowdfuning-Plattform Startnext.de. Im Podcast erzählt er, warum er denkt, dass Gambit53 in seiner Einfachheit als Brettspiel funktionieren kann, aber warum er für haptische Brettspiel-Version doch auf die Hilfe der Community angewiesen ist.

Der freie Journalist Tim Rittmann ist bei Daniel zu Gast, um über
Cloud Chasers zu sprechen. Das iOS- und Android-Spiel nimmt sich der aktuellen Flüchtlingsthematik an, indem es den Spieler mit einem Vater uns seiner Tochter durch die Wüste schickt. Weil Wasser dabei der am dringendsten benötigte Rohstoff ist, muss die Tochter in einem Gleiter immer wieder in die Wolken aufsteigen, um Wasser zu sammeln – daher auch der Name des Spiels. Tim hat auch bei ZEIT Online über das Indie-Game geschrieben.

Doch kann Cloud Chasers mit seiner brisanten Thematik überhaupt als Spiel funktionieren und wie gut ist das Flucht-Thema überhaupt eingebaut? Darüber reden Tim und Daniel im Podcast.

Sarah und Daniel haben ein Problem: Beide finden die britische TV-Serie Downton Abbey absolut herausragend. Das von Activison jüngst dazu veröffentlichte Mobile-Spiel Downton Abbey – Mysteries of the Manor hingegen überhaupt nicht. Der iOS- und Android-Titel ist ein simpelstes Wimmelbild-Spiel mit fiesen Free-to-Play-Barrieren.

Was also tun? Weil man das Spiel niemandem guten Gewissens empfehlen kann, verbringen Sarah und Daniel ihre gemeinsame Zeit im Podcast lieber damit, über die TV-Serie zu schwärmen und allenfalls am Rande über Mysteries of the Manor zu sprechen.

Ein neues Star-Wars-Spiel? Leider noch nicht Battlefront, sondern ein Action-RPG für iOS- und Android-Geräte, das in der Zeit nach Episode VI spielt und die Brücke zum neuen Kinofilm schlagen möchte. Ob Star Wars: Der Widerstand dieses Unterfangen gelingt, erfahrt ihr im Podcast mit Padawan Daniel und Sith Lord Manu.

Mit Daniel Wüllner von der Süddeutschen Zeitung besprechen wir heute die App-Umsetzung des Brettspiel-Klassikers Galaxy Trucker von Czech Games. In dem Spiel geht es darum, aus umherliegenden Schrottteilen ein funktionierendes Raumschiff zu bauen. Mit dem Gefährt versuchen wir dann, eine Raumetappe zu überleben, in der wir nicht nur kostbare Güter sicher transportieren sollen, sondern dabei auch noch von Weltraumpiraten und Kometenstürmen angegriffen werden.

Ob die App den einzigartigen Charme, das Chaos und die Dynamik des Brettspiels elegant umsetzt oder nur ein fliegender Schrotthaufen geworden ist, erfahrt ihr im Podcast. Den Artikel von Daniel mit seinen Brettspiel-Tipps für das iPad findet ihr unter diesem Link: www.sz.de/1.2622306

Die Jubiläumsausgabe des Brettspiels gibt es übrigens hier auf Amazon: http://amzn.to/1QpZd4f (Affiliate-Link)

Mit Hitman GO landete Square Enix letztes Jahr einen echten Überraschungshit für Mobile. Eine große Serie als Vorlage wurde dabei in Sachen Gameplay in ein gänzliches anderes Genre transferiert. Doch trotz Rundenstrategie und Brettspieloptik traf das Spiel dabei den Kern und die Atmosphäre der Hitman-Spiele verblüffend genau. Ein gutes Jahr später versuchen die Macher bei Square Enix Montreal, dieses Künststück mit Lara Croft GO zu wiederholen. Auch Tomb Raider bekommt einen rundebasierten Ableger für iOS und Android.

Manu und Daniel waren von Hitman GO restlos begeistert (in Folge 992 nachzuhören) und haben nun Lara Croft GO gespielt. Ob die Grabräuberin in die großen Fußstapfen von Agent 47 treten kann, klären die beiden im Podcast.

Konni ist bei Daniel zu Gast, der sonst als Radiomoderator bei Sport1.fm spricht oder Youtube-Videos macht. Heute spricht er aber im Podcast über Lifeline. Das ist auf dem Papier ein simples Text-Adventure. Ein Astronaut ist auf einem fremden Planeten im All gestrandet und versucht zu überleben.

Dass Lifeline Daniel und Konni dann doch überrascht hat, liegt an einem ganz besonderem Kniff, den sich die Entwickler überlegt haben. Welcher das ist, verraten sie im Podcast.

„You Must Build A Boat“ ist ein „Match3“-Spiel und Nachfolger des wunderbaren 10000000 (Folge 561). Beides sind Spiele von Eighty Eight Games, bzw. dem Indie-Entwickler Luca Redwood. Ob der doch sehr nah am Original bleibende zweite Teil den ersten übertreffen kann, wie die Kombination aus Match- und Endlessrunner-Spiel funktioniert und warum sowohl Manu als auch unser Gast Iris aka @kramski nicht mehr damit aufhören konnten, erfahrt Ihr im Podcast.

Konami versucht sich im Genre der Fußballmanager und veröffentlicht den PES Club Manager für iOS und Android. Um zu klären, ob dieser Exkurs für die Pro-Evolution-Soccer-Reihe gelungen ist, haben sich Daniel und Manu einen echten Experten eingeladen: Alexander von Clubfans-United.de, dem Fanmagazin des 1. FC Nürnberg.

Kann ein komplexes Managerspiel auf den Mobile-Plattformen funktionieren? Braucht es für echte Manager-Atmosphäre nicht Originallizenzen der europäischen Ligen und ist ein Free-to-Play-Modell in diesem Fall nicht hinderlich? Das klären Daniel, Manu und Alexander im Podcast.

Marcus ‚monoxyd‚ Richter, Podcaster und Radio-Mensch und ehemaliger Superlevel-Wegbegleiter ist heute zu Gast, um gemeinsam mit Manu eine kleine Perle für mobile Geräte vorzustellen. HOPLITE (Android/IOS) von Magma Fortress ist ein aus einem Gamejam entstandenes Roguelike, welches die übliche „Du hast nur ein Leben, komme so weit voran wie möglich“-Formel gekonnt und ungewohnt mit Rundenstrategie und Puzzle-Mechaniken verbindet. Warum uns das Spiel seit mehreren Wochen an das Smartphone fesselt, erfahrt Ihr im Podcast.