Die News der Woche war für uns die Ankündigung von Bethesda, offiziell keine frühzeitigen Review-Muster von Spielen an die klassische Spielepresse mehr zu versenden. Quelle: https://bethesda.net/en/article/42QH1pTNpKSYIcgKK2C4wW/bethesda-and-game-reviews

Beginnend mit Skyrim und Dishonored 2 wird es also so sein, dass vor dem Release der jeweiligen Spiele des Publishers keine unabhängigen Reviews (mit oder ohne Wertungen) mehr erscheinen werden. Anders dagegen wird mit YouTubern verfahren. Ausgesuchte Influencer werden auch weiterhin vorab exklusiven Zugriff zu den Spielen von Bethesda erhalten. Zusammen mit dem Spielejournalisten Dennis Kogel (Radio Fritz, freier Journalist bei GameStar und Co) reden wir darüber, wie wir diese Veränderung im Umgang mit der Presse einschätzen und einordnen – und was dies für die Zukunft und aktuelle Situation der Spielepresse bedeutet.

Hinweis: Das ist der Teaser zur Folge. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin

Hier das angesprochene Gamecheker-Video von Dennis zu dem Thema:

 

Die zweite Präsentation der diesjährigen E3 fand in einer Lagerhalle statt und Publisher Bethesda zeigte neues Material zu seinen Marken Fallout und Co.

Manu hat sich die Nacht um die Uhren geschlagen und Kon von Pixelburg.tv zum Kater-Frühstück geladen, um die ca. einstündige Präsentation zu besprechen. Gab es die erwartete Ankündigung zu Prey 2 von den Arkane Studios und Skyrim HD? Außerdem wurden Neuigkeiten zu Wolfenstein, ein Quake-Reboot und mehr Details zu Dishonored 2 erwartet. Was davon die Präsentation brachte und zeigte und ob es gar große Überraschungen gab, erfahrt ihr im Podcast.

Der heutige Brunch wird alkoholisch: Wir treffen und “Auf ein Bier” mit André Peschke vom gamespodcast.de um bei einem Frühshoppen und ‘ner zünftigen Brezn die Kristallkugel zu bonern und einen Blick auf die anstehende E3 in Los Angeles zu werfen. Dabei geht es vor allem um Nintendos Pläne, das ominöse NX und was uns mit der wohl anstehenden “Zwischengeneration” der neuen PS4 “Neo” und Xbox One “Scorpio” bei Sony und Microsoft so erwartet, auch und vor allem in Bezug auf VR.

Kurzer Hinweis: Der Podcast wurde bereits am 7. Juni aufgezeichnet. In der Zwischenzeit können, wie für die E3 typisch, auch bereits vorab Dinge bekannt geworden sein, über die wir vielleicht im Cast noch unwissend spekulieren. Zum Beispiel wurde am 10. Juni, (nach der Aufnahme) die Playstation Neo offiziell bestätigt. Es wurde außerdem gesagt, dass diese NICHT auf der Sony-PK gezeigt werden wird. Unerwartet.

Mit großer Begeisterung sind der heutige Gast Jagoda sowie Manu und Daniel vor wenigen Wochen ins Ödland von Fallout 4 aufgebrochen. Nun sind sie kurzzeitig zurückgekehrt, um im Podcast darüber zu sprechen, was sie im Commonwealth alles erlebt haben.

Konnte das Rollenspiel dem enormen Hype und der daraus resultierenden Erwartungshaltung im Vorfeld gerecht werden und wie schlägt es sich im Vergleich zur Genrekonkurrenz? Darüber sprechen Manu und Daniel im Podcast mit epischer Länge mit Fallout-Spezialexpertin Jagoda.

Wolfenstein: The New Order von MachineGames war letztes Jahr unser Lieblingsshooter. Mit “The Old Blood” erscheint nun dieser Tage ein Prequel zum Hauptspiel als Standalone-AddOn. Zusammen mit unserem Gast Herr Juhl diskutieren wir, ob der Ausflug nach Paderborn Besuch bei Helga auf Schloß Wolfenstein die Reise Wert ist.