2013 entwarf ein polnisches Team im Rahmen des „7 Day FPS“-Gamejams ein interessantes Konzept für einen Shooter: In SUPERHOT schreitet die Zeit nur dann voran, wenn der Spieler sich bewegt. Ansonsten steht die Zeit still, bzw. befindet man sich in einer Art Extrem-Zeitlupe. 2014 startete das Team zu der Idee eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung eines kompletten Spiels und erhielten mit 250.000 US-Dollar das 2,5-fache des angestrebten Zielbetrags. Nun ist „Superhot“ fertig, und zusammen mit Robin von unseren Freunden von Hooked hat sich Manu das Endprodukt angeschaut. Im Podcast erfahrt ihr, ob die SUPER Idee des Jams auch über ein ganzes Spiel lang HOT bleibt.

In Folge 1206 sprach Manu über seine Teilnahme am Boardgame-Jam, in Folge 1387 gab’s den Erfahrungsbericht von Daniel nach einem 24-Stunden-Videogames-Jam. Damit müsste doch alles über Game-Jams gesagt worden sein, müsste man meinen. Mario Zechner von Bad Logic Games und Luca Hofmann von Nuke The Moon waren da entschieden anderer Meinung. Beide sind bei Daniel zu Gast, um über den libGDX-Jam zu sprechen.

Mario ist der Entwickler der libGDX-Plattform und hat den Jam ins Leben gerufen, Luca nimmt mit seinem Spiel Alien Ark daran teil. Im Gegensatz zu den oben erwähten Veranstaltungn geht der libGDX-Jam über einen ganzen Monat, ist morgen, am 18. Januar, offiziell beendet.

Alle Infos und eingereichten Games findet ihr auf der Itch.io-Seite, das im Cast angesprochene Brainstorming-Dokument gibt’s hier.

Am vergangenen Wochenende fand in München der BBQ Game-Jam statt. Um im furchtlosen Selbstversuch herauszufinden, was ein Game Jam ist, hat Daniel auch einfach mitgemacht. Wie ist es, innherhalb von 24 Stunden ein Spiel zu entwickeln? Kann das überhaupt funktionieren und warum sollte man das machen?

Direkt nach dem Game-Jam hat sich Daniel mit Timo und Sebastian aka Sebi, Technical Director bei Fairytale Distillery, zusammengesetzt, um die Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen und über Sinn und Unsinn von Game-Jams zu plaudern. Beide sind erfahrene Game-Jamer, Sebi hat außerdem als Organisator beim BBQ Game-Jam mitgewirkt. Was die beiden an dem angstregenden Unterfangen so reizt, erklären sie im Podcast.

Die auch im Podcast angesprochenen Ergebnisse des BBQ Game-Jam findet ihr bei Itch.io unter dem Hashtag #bbqgamejam15.

Marcus ‚monoxyd‚ Richter, Podcaster und Radio-Mensch und ehemaliger Superlevel-Wegbegleiter ist heute zu Gast, um gemeinsam mit Manu eine kleine Perle für mobile Geräte vorzustellen. HOPLITE (Android/IOS) von Magma Fortress ist ein aus einem Gamejam entstandenes Roguelike, welches die übliche „Du hast nur ein Leben, komme so weit voran wie möglich“-Formel gekonnt und ungewohnt mit Rundenstrategie und Puzzle-Mechaniken verbindet. Warum uns das Spiel seit mehreren Wochen an das Smartphone fesselt, erfahrt Ihr im Podcast.

 

Christoffer, former Might & Delight developer and Dominik Johann, a Hamburg based designer and illustrator, had to come up with a game that was all about gardening.
A lot of struggling along the road and little sleep, but a super cute flowery payoff.

Bram Ruiter and Daniel Oliveira Carneiro haben in Zusammenarbeit mit Devolver SUPER GAME JAM gedreht. Eine Dokumentation darüber, was passiert, wenn man zwei sich bis dato unbekannte SpieleentwicklerInnen für 48h in einem Raum mit Strom setzt und Ihnen ein Thema gibt zum jammen. Die auf 5 Episoden angelegte Serie zeigt in der zweiten Episode unseren ehemaligen Superlevel-Autor Dominik Johann (Impetus, LAZA KNITEZ!!), wie er mit Christoffer Hedborg (Shelter, Pid) ein Spiel zum Thema „Gardening“ entwickelt.

domchris

Für den Podcast hat sich Manu Dom und Daniel zum SUPER PODCAST BRUNCH eingeladen, um über die Hintergründe des Projekts und die Dreharbeiten zu sprechen:

Gewinnspiel

Dom war so freundlich, uns zwei Codes für den Film auf Steam zur Verfügung zu stellen. Schreibt einfach eine Mail an insertmoin@superlevel.de und schreibt uns einfach, was euch gerade so auf dem Herzen liegt, was euch an Insert Moin gut oder weniger gut gefällt. Das Los entscheidet diesen Freitag, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Tim von GamezGeneration.de ist heute bei Manu zu Gast und die beiden unterhalten sich über Double Fines Amnesia Fortnight. Dieser eigentliche betriebsinterne GameJam war die Geburtsstunde von Spielen wie Costume Quest, Stacking oder auch Middle Manager of Justice. Dieses Jahr wurde das ganze sehr publikumswirksam von Tim Schafer in Szene gesetzt, mit Publikumsvoting, Livestreaming, Dokumentarfilm und Humble Bundle Partnerschaft. Doch darüber mehr im Podcast.

Hier seht ihr alle 23 Pitches der Mitarbeiter von Double Fine:

httpv://www.youtube.com/watch?v=8GRl1AFnVkI