Sind wir mal ehrlich: Was die Spieleauswahl betrifft, sieht es auf der Nintendo Switch trotz spannender Hardware gerade doch etwas mau aus. Nintendo und zahlreiche Dritthersteller haben zwar viel in den Startlöchern, doch exklusive Titel kann man an zwei Händen abzählen. Eine Neuauflage von Mario Kart 8, dass schon auf der Wii U erschienen ist, verbessert den Eindruck nicht unbedingt. Es wirkt eher wie eine Notlösung.

Aber ist dem wirklich so? Wer keine Wii U hatte, wird sich die Anschaffung eines portablen Kart Racers nicht zweimal überlegen müssen. Aber welche Anreize gibt es für die anderen? Hat Mario Kart 8 Deluxe seit seinem Debut überhaupt von seinem Charme eingebüßt? Diese und andere Fragen klären Cosplayerin Miette Amalie und Micha im Cast.

Alle reden über Zelda – Breath of the Wild (siehe IM1853) und jetzt aktuell Mario Kart 8 Deluxe. Zweifelsohne beides tolle Spiele, aber der heimliche Star im Launch-Lineup der Switch ist für Manu, Daniel und ihren Gast Christoph der Download-Titel Snipperclips. Das kleine Indie-Spiel kommt mit einer ukligen und neuen Idee daher und ist vor allem im Koop ein Heidenspaß. Obendrein reizt es die Möglichkeiten der neuen Nintendo-Konsole gut aus und stellt die Alleinstellungsmerkmale der Hardware gut heraus. Einen viel besseren Launch-Titel kann es kaum geben, finden wir.

Seit dem 3. März ist die neue Konsole Nintendo Switch auf dem Markt. Wir klären im Podcast zusammen mit den reizenden Kollegen Zsolt Wilhelm von DerStandard.at und Michael Wieczorek von Golem.de, ob sich die Anschaffung der neuen Hardware lohnt, was genau drinsteckt und wie sich das „Hybrid“-Konzept im Alltag bewährt. Natürlich reden wir im Podcast auch ein wenig über das bisher etwas karge Software-Lineup, Akku-Laufzeiten und mehr.