Robert Glashüttner vom besten Radio-Sender der Welt FM4 ist heute zu Gast bei Manu und die beiden sprechen über den Wii U Launchtitel mit dem wohl längsten Namen: New Super Mario Bros Wii U.

Kann Nintendos Maskottchen im x-ten Ableger der Serie trotzdem noch punkten, obwohl das Spiel auf den ersten Blick keinerlei Rechtfertigung liefert, dass man sich dafür eine neue Konsole hat kaufen müssen? Warum waren beide aber dennoch froh, dies getan und das Spiel nicht voreilig beiseite gelegt zu haben? Das und mehr im Podcast.

Von wegen Print ist tot! Dominik von den Ventilatorenjungs ist heute zu Gast bei Manu und die beiden sprechen über Paper Mario: Sticker Star, dem neuesten Abenteuer unseres Lieblings-Klempners in der Zellstoff-Welt für Nintendos 3DS. Besagter Mario hat die Aufkleber-Leidenschaft für sich entdeckt und natürlich gilt es auch wieder irgendeinen Clinch mit Bowser abzuwickeln. Ob das Spiel der altehrwürdigen und von Fans geliebten Paper Mario-Serie gerecht wird, erfahrt ihr im Podcast.

Michael (@GameOvermeier), GameStar-Mitarbeiter und Let’s-Player, ist zu Gast bei Daniel, um über ZombiU zu reden. Das Spiel von Ubisoft war ein exklusiver Launchtitel für die neue Wii U und sollte auch endlich die Kategorie der Hardcore-Gamer wieder für eine Nintendo-Konsole begeistert.

Ob das gelungen ist, warum Michi die Kollegen von Gametrailers.com seit der letzten gamescom gar nicht mehr leiden kann, und wieso Chefärzte gern in der Kanalreinigung eingesetzt werden — diese und weitere wichtige Fragen werden in der Folge ein für alle Mal geklärt. Außerdem decken Michi und Daniel gegen Ende der Folge einen beispiellosen Skandal in der letzten Folge des Stay-Forever-Podcasts auf.

Das Let’s Play, in dem Michi mit seinen GameTube-Kollegen ZombiU spielt, findet sich hier auf Youtube.com/Gametube.

Gewinnspiel

Heute verlosen wir außerdem unser drittes Ubisoft-Paket. Was ihr machen müsst, um den Preis unten auf dem Foto zugeschickt zu bekommen, erklärt Daniel am Ende der heutigen Folge. Viel Glück bei der Verlosung und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.