Mit der Veranstaltung “EA Play” startet für uns die diesjährige E3 in Los Angeles. Auch wenn die Veranstaltung des Publishers nicht offiziell zur E3 dazugehört, findet sie natürlich in dessen Kontext statt und dient selbstredend zur Präsentation der neuen Titel.

Daniel und Manu haben sich die ca. einstündige Präsentation angeschaut und besprechen im Podcast, was es neues zu Mass Effect: Andromeda, Fifa 17, Battlefield 1, Star Wars und Titantfall 2 zu sehen gab. Und gibt es wieder einen neuen Unravel-Moment?

Herr Kaschke ist heute zu Besuch in unserer Dreier-Runde und wir reden über Star Wars Battlefront von DICE, eines der wohl von vielen am sehnlichsten erwarteten Spiele des Jahres. Ein Star-Wars-Multiplayer-Shooter von den Machern von Battlefield. Was kann da schon schief gehen? Oder ist es “nur” ein Battlefield mit Star-Wars-Skin geworden? Wir besprechen im Podcast, wo die Stärken und Schwächen des Spiels liegen und wie es uns gefallen hat.

Ein neues Star-Wars-Spiel? Leider noch nicht Battlefront, sondern ein Action-RPG für iOS- und Android-Geräte, das in der Zeit nach Episode VI spielt und die Brücke zum neuen Kinofilm schlagen möchte. Ob Star Wars: Der Widerstand dieses Unterfangen gelingt, erfahrt ihr im Podcast mit Padawan Daniel und Sith Lord Manu.

Susanne und David von Buffed/Computec sind mal wieder zu Gast, um mit Manu die lang erwartete dritte Auflage des Figurenkabinett-Spiels Disney Infinity zu besprechen. Der dritte Teil bringt – wie zu erwarten war – endlich die erworbene “Star Wars”-Lizenz in das Spiel. Wir besprechen, ob sich der Kauf des Spiels auch für Erwachsene lohnt oder ob man sich nicht doch lieber nur die Figuren ins Regal stellen möchte.

Shopping!

Falls ihr mit einem Kauf liebäugelt, würden wir uns freuen, wenn Ihr den Kauf über unseren Affiliate-Link tätigt, um den Podcast zu supporten: http://amzn.to/1ORnzms

disney-infinity-590x191

WalkingDeadPinball

Die Zen-PinballReihe von Zenstudios versucht seit einigen Jahren, die Kultur der Pinball-Spiele digital am Leben zu erhalten. Dank einem günstigen Einstiegspreis (man kauft die Tische einzeln, das Grundspiel ist gratis) und beliebter Lizenzen (Star Wars, Marvel, The Walking Dead und jetzt Southpark) schaffte es Zenstudios, dass wir Zen Pinball in schöner Regelmäßigkeit auf einer der tausend verfügbaren Plattformen spielen. Daher wird es höchste Zeit, mal darüber zu podcasten!

Dazu eingeladen haben wir zwei Gäste: Robert von fm4 hat einen Blog eröffnet namens “The Ball is wild”, in dem er sich mit der Pinball-Historie beschäftigt und Tutorial-Videos zu nostalgischen Tischen produziert und Christian hat sich vor allem dadurch qualifiziert, dass er quasi IMMER und BEI JEDEM TISCH über Manu in der Highscoreliste steht. (Gut, das ist auch nicht wirklich schwer)

Anmerkung: Sorry für ein paar technische Probleme mit der Skype-Verbindung und Mikrofon-Schwankungen. Die Probleme sind inzwischen bekannt und hoffentlich behoben.

tiny_death_star

Boris, der Jar Jar Binks der deutschen Podcast, und Thomas aka mnemo, der C3-PO der deutschen Blog-Kommentatoren, sind heute zu Gast, um über Disneys erstes Star-Wars-Spiel zu sprechen. Tiny Death Star ist eine Adaption von Nimblebits Free2Play-Hit Tiny Tower, ausgeschmückt und erweitert um bekannte Star-Wars-Figuren und -Settings.

Ob das etwas schale Freemium-Konzept des Spiels sinnvoll erweitert wurde oder sich das Spiel alleine durch die Lizenz trägt, erfahrt ihr im Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=X-c2LVcB2GQ

“Mein Name ist Manuel Fritsch und ich bin in eurem Smartphone!”

Boris Schneider-Johne, u.a. bekannt aus dem Spieleveteranen-Podcast, eurer Xbox oder seiner Sturm und Drang-Zeit im deutschen Spielejournalismus, ist heute zu Gast und schwärmt über Rovios Angry Birds: Star Wars.

httpv://www.youtube.com/watch?v=l6lYFO_tKlE