Mit Splatoon konnte Nintendo auf der Wii U einen großen Hit mit einer völlig neuen IP ganz ohne Klempner und Prinzessinen landen. Der familienfreundliche Farbklecks-Shooter feiert nun mit dem Nachfolger Splatoon 2 auf der Switch Premiere und will die Erfolgsgeschichte fortführen. Zusammen mit Konstaninos von Shock2 stürzt sich Manu ins Farbgetümmel.

Nintendos neue Switch-Konsole bekommt ihren nächsten Exklusivtitel: ARMS ist in der hauseigenen Entertainment Planning & Development-Abteilung entwickelt worden und wirft eine Riege bunter und sehr unterschiedlicher Charaktere in Arena-Boxfights.

Ob das farbenfrohe Kampfspiel nur toll aussieht, oder auch ordentlich Wumms hinter den Gummiarmen hat, erfahrt ihr im Podcast mit Micha und Manu.

Nachtrag: Der erste Patch 1.1 zum Spiel wurde veröffentlicht und fügt unter anderem Support für lokale LAN-Sessions hinzu und einen neuen Arena-Modus.

Last but not least zeigte auch Nintendo in einer rund halbstündigen Treehouse-Präsentation ihr geplantes Spiele-LineUp im Rahmen der E3 und was Spieler der Nintendo Switch in den kommenden Monaten (und Jahren?) erwarten dürfen. Größte Überraschung: Metroid Prime 4 und ein Pokémon RPG für die Switch wurden offiziell angekündigt … allerdings mehr auch nicht. Es gab weder Bild- noch Videomaterial zu sehen. Dafür gab es Release-Termine für Super Mario: Odyssey, Gameplay zu neuen Yoshi- und Kirby-Spielen und Infos zum Zelda-DLC. Was Daniel und Manu aus der Präsentation mitnahmen, erfahrt ihr im Podcast.

Der Indie-Entwickler Skipmore hat in den letzten Jahren kleine, aber sehr feine Retrotitel auf mobilen Plattformen veröffentlicht und kommt nun mit Kamiko daher, das mit einer Spielzeit von etwa einer Stunde ebenso überschaubar ist. Der kleine Preis und der Umfang täuschen aber: Wer gerne die alten Top-Down-JRPGs oder jüngst Hyper Light Drifter bzw. Titan Souls gespielt hat, wird von dem kleinen Spielchen überrascht sein.

Michael von 2Spielermodus und Micha haben sich mit den drei Heldinnen des Spiels ins Abenteuer gestürzt und erklären, weshalb Kamiko ein kleiner Geheimtipp ist.

Zum Schluss des Casts amüsieren wir uns übrigens köstlich über diese automatische Maschinenübersetzung von Google:

Blaster Master Zero für Nintendo Switch (und 3DS) ist ein Remaster eines alten NES-Klassikers, der einige Detailverbesserungen erfahren hat, um das alte Spielgefühl sanft in die Neuzeit zu transportieren. Fair gesetzte Speicherpunkte, eine überarbeitete Spielerführung mit Hinweisen und weitere Feinheiten sollen dafür sorgen, dass das Metroidvania-artige Spiel auch heute noch viel Spaß macht. Ob das gelingt, besprechen wir im heutigen Podcast mit unserem Gast Markus Grundmann.

Eine riesige Open World, keine klassischen Dungeons mehr, Survival-Aspekte und Crafting. Nintendo wagt mit The Legend of Zelda – Breath of the Wild einen Neuanfang der berühmten und bekannten »Zelda-Formel«. Ob das Abenteuer um Link und Prinzessin Zelda, Ganon und Hyrule Micha und Manu dennoch überzeugen konnte, erfahrt ihr im Podcast.

Der Wochenrückblick von Insert Moin vom 12. 18. Dezember 2016
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben und ordnen diese ein. Heute zu Gast: Sebastian Ossowski . Er ist Chefredakteur von krautgaming.com. Ihr könnt ihm auf Twitter unter @Sebo_Ossowski folgen.
Deutsche Spielebranche GDC Europe wurde gestrichen
Crytek Gehälter angeblich bezahlt, CrowdfundingKlage fallengelassen
Super Mario Run Dreimal so oft heruntergeladen wie Pokémon Go
Nintendo Aktie – Kursverlust nach Release von Super Mario Run
Nintendo Switch Datum und Uhrzeit der großen JanuarPräsentation
Hinweis: Das ist nur der Blogbeitrag zur Folge für Diskussionen und das Archiv. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin

Der Wochenrückblick von Insert Moin vom 5. – 11. Dezember 2016

In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben und ordnen diese ein. Heute zu Gast: Sandro Odak . Er ist Chefredakteur von IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter unter @riperl folgen.

PSX: Ankündigung von The Last of Us Part II

http://de.ign.com/the-last-of-us-2/118781/news/the-last-of-us-2-angekundigt-ellie-ist-auf-rache-aus

YouTube brennt – PewDiePie und Co. regen sisch uff!

https://www.youtube.com/watch?v=HkuZ_8KnCzg

http://www.gamestar.de/videos/warum-loescht-pewdiepie-seinen-50-millionen-abo-kanal-neue-youtube-ausrichtung-auf-likes-promotions,91435.html

Ubisoft – 1,2 Millionen Euro Strafe für Führungskräfte

http://www.gamestar.de/spiele/watch-dogs-2/news/ubisoft,52381,3305389.html

Vivendi vs. Ubisoft – 25 Prozent Anteile: Vivendi erhöht Druck auf Ubisoft 

http://www.gamestar.de/news/vermischtes/3306522/ubisoft.html

Nintendo Switch – Gerücht: Docking Station verbessert Performance, aber ohne Extra-Hardware

http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/nintendo-switch/nintendo_switch,1011,3306511.html

Hinweis: Das ist nur der Blogbeitrag zur Folge für Diskussionen und das Archiv. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin