Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, doch bis es so weit ist, gibt es auch heute wieder das Wochenmenu für die Kalenderwoche 46 heute inklusive unserer freie Sonntags-Folge für alle: Super Mario Odyssey. Wie vor jedem Wochenmenu fassen wir die letzte Woche für alle Nicht-Patreons kurz zusammen und reden darüber, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und geben ein kurzes Fazit zu allen Folgen geben.

Auch diese Woche findet ihr in eurem Podcatcher passende Kapitelmarken zu jedem Wochentag über den wir sprechen und alle weiteren Themenblöcke.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren. Jetzt neu: Die Brettspieler-Pledge: Unserer bisherige Schnupper-Pledge für 2 Dollar im Monat beinhaltet ab sofort auch alle Brettspiel-Folgen auf Patreon.

Folge der Woche: Super Mario Odyssey

Ein neues, großes Mario! Daniel, Micha und Manu haben die Switch zum Glühen gebracht und im Bus, im Bett, auf dem Sofa, im Zugabteil und etlichen Orten mehr nach Monden gesucht in Super Mario Odyssey (Affiliate Link). Im heutigen Dreier-Cast besprechen sie, wie sie Marios Weltreise erlebt haben, wie gut sich das Spiel in die Gesamtserie einreiht und warum Manu sich aufregt, dass er weniger hoch springen kann als seine Kollegen.

So witzig die Rabbids auch sein mögen: Ihre Hochzeit schien vorbei zu sein, auch wenn ihre TV-Serie uns noch zum Schmunzeln gebracht hat. Dass ausgerechnet ein Rundenstrategiespiel mit Mario, Peach & Co nicht nur ihr Combeback, sondern auch noch eine wunderbare Liebeserklärung an Nintendos Mushroom Kingdom sein sollte, hätte keiner erwartet. Mario + Rabbids: Kingdom Battle für Nintendo Switch ist in allen Belangen ein großartiges Spiel.

Wie genau die ungewöhnliche Kreuzung aus zwei gegensätzlichen Welten funktioniert und wie sich das Spiel genau spielt, erklären Manu und Micha im Cast.

Das Steampunk-Roguelite Ironcast gibt es schon seit 2015 für den PC auf Steam und ist vor wenigen Wochen in einer neuen, überarbeiteten Version inklusive aller DLC und Erweiterung für die Nintendo Switch portiert und veröffentlicht worden. Dies haben wir zum Anlass genommen, endlich über das unterschätzte, strategische und rundenbasierte Match-3-Spiel mit Mechs im viktorianischen Zeitalter zu sprechen. Als Gast ist heute Pascal Dupré, besser bekannt als „Kleines P“ vom Podcast „Kleines Gespräch„, bzw. „Thematisch frisch“ zu Gast.