Kurz, minimalistisch, und daher auf dem ersten Blick auch unscheinbar: Home von Benjamin Rivers scheint lediglich eine Retro-2D-Version von großen Horrorklassikern aus dem Survival Horror-Genre zu sein, doch tatsächlich steckt hinter dem für PS4, Vita, Mac, PC und iOS verfügbaren Adventure weit mehr dramaturgische Finesse, als man vermuten mag.

Warum dieses kleine Spiel unheimlich clever geschrieben ist und unbedingt einen Blick wert ist, erklären heute Micha und Jan-Ole im Cast.

Am Anfang der Folge hat Micha kurz über sein eigenes Horrorspiel gesprochen, dass sich gerade auf Kickstarter befindet. Die Kampagne zu „Pineview Drive: Rising Storm“ könnt ihr hier finden. Und das ist das Kampagnen-Video:

Als vor etwa drei Jahren der bekannte Spieldesigner Kenji Inafune mit Mighty No. 9 ein Kickstarter-Projekt ins Leben rief und damit versprach, einen geistigen Nachfolger zu Mega Man zu kreieren, waren unheimlich viele Leute völlig aus dem Häuschen! MEGA MAN! WOWOWOWOWOOW! GEISTIGER NACHFOLGER!??! WOWOWOOWOWOWOWOWOW!!!! VON INAFUNE?!?!!? OMG YESSSSSSS!!!!

Naja … drei Jahre später, und die gleichen Leute sind durch lauter Verspätungen und miese Kommunikation mittlerweile ziemlich angefressen. Und zu allem übel scheint das Endprodukt längst nicht den Erwartungen zu entsprechen. Ob Mighty No. 9 tatsächlich die total Katastrophe ist, wie man vielerorts im Internet lesen kann, prüfen Thomas Nickel und Micha im Cast.

Danganronpa ist eine in Japan äußerst populäre Marke. Zwei Spiele für die Vita (besprochen in Episode IM977 und IM1100) haben es auch in den Westen geschafft. Kürzlich erschien Danganronpa Another Episode: Ultra Despair Girls, das allerdings ein Spin-Off der Visual Novel ist. Statt Mordfälle und Gerichtsverandlungen gibt es 3D-Passagen mit Third-Person-Schießerein.

Ob es für ein Spin-Off wirklich so eine gute Idee war, den Kern der Danganronpa-Spiele wegzulassen und stattdessen Elemente eines anderen Genres einzubinden? Das klären Micha und Daniel mit ihrem heutigen Gast Kristin von GIGA.

Verlosung

Danganronpa Wir verlosen einen Vita-Key für den Download von Danganronpa Another Episode aus dem PSN. Was ihr dafür machen müsst, erklären wir im Cast.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16. Oktober. Der Gewinner wird von uns schriftlich per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

16 Jahre nach Grim Fandango kehrte Tim Schafer vor ein paar Jährchen mit einer Ankündigung eines klassischen Adventures zurück zu seinen Wurzeln. Broken Age wurde seinerzeit quasi der Kickstarter für Kickstarter. Nachdem das Spiel nach einer langen Wartezeit wegen finanzieller Engpässe nur als eine „erste Hälfte“ in Form von „Act 1“ erschien, war das Ergebnis zwar stellenweise sehr überzeugend, aber eben nur ein erster Teil des eigentlichen Spiels. Noch dazu sorgte der fiese „Cliffhanger“ für eine um so schwerer ertragbare Wartezeit, die sich erneut etliche Male nach hinten schob.

SpielerDrei & Daniel von superlevel.de sind zu Gast und berichten über die hohen Erwartungshaltungen, gefühlte Unterschiede und anziehende Schwierigkeitsgrade und wie sehr sich der nun endlich veröffentlichte Abschluß in Form von Act 2 von der ersten Hälfte unterscheidet.

SPOILERWARNUNG
Da wir in Folge 982 bereits komplett Spoilerfrei über den ersten Act sprachen, tauchen wir nun diesmal nach einer kurzen Einladung direkt in die Story ein. RÄTSEL werden keine verraten, aber Story-Elemente und Auflösungen werden besprochen und diskutiert.

Hotline Miami von Dennaton Games war 2012 der Überraschungshit. Gewissermassen aus der Not heraus entwickelten Dennaton Games eines der ehrlichsten und betörendsten Spiele, in denen sowohl Mechanik, Musik, Style und Geschichte perfekt inneinander griffen. Einen direkten Nachfolger haben wir zumindest aufgrund der Punk-Attitüde der beiden Schweden nicht wirklich erwartet. Doch Hotline Miami 2: Wrong Number ist tatsächlich erschienen. Gemeinsam mit Rainer Sigl von Videogametourism erörtern wir, ob der Nachfolger den Reiz des Neuen und Unbekannten, der Teil 1 umgab, kompensieren oder erweitern kann.

Gewinnspiel

Devolver Digital spendiert 10 x „Hotline Miami 2: Wrong Number“ als Key auf gog.com, damit DRM-frei und lauffähig auf Mac, Linux und PC. Um einen Key zu gewinnen, schreibt uns in den Kommentaren, wie die Daniel, Micha, Manu oder einer unserer vielen Gäste als Maske im Spiel auftauchen würden. Welche Fähigkeiten hätte diese Maske? Unter den besten Kommentaren verlosen wir jeweils einen Key für Hotline Miami 2. Der Rechtsweg und Einsatz von Baseballschlägern ist ausgeschlossen. Das Los entscheidet diesen Freitag, den 20.3.2015 um 0 Uhr. Die Gewinner werden schriftlich per Mail benachrichtigt.

Another Visi…Remake? Nein, wir sind kein Retro-Podcast, aber das famose Grim Fandango aus dem Jahre 1998 hat dank Sony und Double Fine endlich ein Remake erfahren. Warum endlich? Nun, die alte Version ist auf modernen PCs so gut wie nicht mehr spielbar, da die Prozessoren bestimmte Sequenzen so schnell abspielen lassen, dass diese quasi unschaffbar geworden sind. Grim Fandango Remastered bringt den Lucas-Arts-Klassiker nun auf die PS4 und die Vita als Crossbuy-Titel. Daniel (hat es damals nicht gespielt) und Manu (hat es damals als Vollblutmexikaner natürlich geliebt) prüfen, ob der ungewöhnliche Titel den Zahn der Zeit gut überstanden oder ob die Fallhöhe doch zu groß ist.

Es gibt wohl kaum eine Spielekonsole oder ein Betriebssystem, für das dieses Spiel aus dem Jahre 1984 nicht erschienen ist. Auch der 3DS macht hier keine Ausnahme und erhält dank Ubisoft eine eigene Version des Alexei-Paschitnow-Klassikers TETRIS.

In der selbsternannten Version „Tetris Ultimate“ ändert sich am legendären Grundspiel gar nicht so viel, es wird eher sanft erweitert um Online-Modi, Einzelspieler-Herausforderungen und Spezial-PowerUps.

Christian Schmidt, bekannt von den Podcasts Stay Forever! und Young in the 80s, ist bei Daniel zu Gast. Und als Thema haben sich beide ein Spiel ausgesucht, das im Grunde auch perfekt in Christians Casts passen würde: Another World. Strenggenommen spreche beide zwar über die 20th Anniversary Edition, die in den letzten Jahren für etlichen Systeme neu aufgelegt wurde, ursprünglich erschien das Adventure aber 1991. Es damit ein Retro-Spiel für Stay Forever!, das wohl von vielen, die in den 80ern jung waren, gespielt wurde.

Ist Another World in Würde gealtert, sodass es sich auch heute noch lohnt, knapp zehn Euro dafür auszugeben. Oder präsentiert es sich als schönes Beispiel dafür, dass Spiele früher eben doch nicht besser waren, sondern einfach nur die Erinnerung daran vollkommen verklärt? Christian und Daniel klären das im Cast:

In Folge 26 von Stay Forever wurde Another World auch besprochen.