Einen wunderschönen Sonntag, zusammen. Herzlich Willkommen zur zweiten Folge des freien Sonntags-Podcasts mit dem Namen Wochenmenu. In Zukunft erwartet euch jeden Sonntag eine freie Folge, bei der wir uns eine Episode der vergangenen Woche raussuchen und für alle Hörer frei zugänglich machen. Vor dieser Folgen werden wir jeweils die Woche aufbereiten, und für alle Nicht-Patreons kurz zusammenfassen, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und ein kurzes Fazit zu allen Spielen geben. So bekommt ihr auch ohne Patreon einen guten Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen. Dies bietet uns auch die Möglichkeit, auf Kommentare oder Reaktionen von euch einzugehen und diese auch gleich zu beantworten. Mehr zu unserem neuen Sendekonzept und der Patreon-Umstellung findet ihr in der Jubiläumsfolge 2000 und auf unserer Startseite.

Wer direkt zur freien Folge (Hidden Gems – Nintendo Wii) springen will, findet in seinem Podcatcher eine passende Kapitelmarke dazu. Ebenso zu jedem Wochentag, über den wir sprechen.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren.

Hidden Gems – Nintendo Wii

Die Nintendo Wii war bekanntlich ein gigantischer Erfolg. Sie hat sich weltweit über 101,63 Millionen Mal verkauft und war profitabler als die PS3 und 360, obwohl sie technisch weit unterlegen war. Das lag vor allem an der Positionierung von Nintendo. Mit der Wii sollten Jung und Alt spielen können. Ein Gerät für die ganze Familie. Mit Titeln wie Wii-Sports hat das prima funktioniert – doch der Nebeneffekt war, dass Hardcore-Gamer die Konsole belächelten. Die fetten Blockbuster mit fetzigen Actionszenen und modernster Grafik gab es eben nur auf den „großen“ Konsolen. Was sollte die Familienkiste da schon zu bieten haben?

Björn aka Speckobst und Micha sind heute da, um zu sagen: Eine Menge habt ihr verpasst! Die Nintendo Wii ist der Inbegriff von Hidden Gem! Es gibt unglaublich viele Spiele auf der Konsole, die völlig zu Unrecht missachtet worden oder absolut einzigartig sind. Im Idealfall sogar beides. Im Kick-Off einer vermutlich längeren Serie von Wii-Folgen stellen die beiden drei Spiele vor, die man trotz ihres Alters unbedingt anschauen sollte.

Sie sprechen über:
– Zak und Wiki: Der Schatz von Barbaros
– Disaster: Day of Crisis
– Sin & Punishment: Successor of the Skies

Das ausführliche Video von Björn zu Disaster: Day of Crisis findet Ihr hier:

Als Yuji Naka, der ehemalige Kopf von Sonic Team, sich dazu entschloss mit Probe ein eigenes Studio zu gründen und mit „Rodea – The Sky Soldier“ einen geistigen Nachfolger von Nights into Dreams machen wollte, konnte er vermutlich nicht ahnen, wie der Publisher Kodakawa Games mit dem Projekt umgehen würde: Entwickelt wurde das Actionspiel ursprünglich für die Wii, doch der Publisher wollte auch intern eine 3DS-Version entwickeln, die wiederum zu einem Wii U-Port geführt hat. Kurios dabei: Das ganze hat fünf Jahre gedauert!

Die Wii-Version, die Nakas Vision entspricht, ist selbstredend nicht mehr aktuell, und er distanziert sich öffentlich von den Ports, mit denen er und sein Studio nichts am Hut hatten. Zu Recht, wie Robin von Hooked und Micha im Cast feststellen: Die Version von Kodakawa Games ist eine absolute Katastrophe.

NIS America veröffentlicht coolerweise in einem Paket gleich beide Versionen des Spiels. Man muss also nicht diese schreckliche Wii U-Version ertragen, sondern kann das ursprüngliche Spiel so genießen, wie Naka und sein Team sich das gewünscht haben.

Florian (@Oh_Krapp) und die Freie Autorin für Games Antonia gestehen heute bei Daniel ihre Liebe. Ihre Liebe für Skylanders Swap Force. Die Videospiel-Marke mit den physischen Actionfiguren ist mit über zwei Milliarden Umsatz und über 175 Millionen verkauften Figuren zu einem gigantischen weltweiten Phänomen geworden.

Was eigentlich den Reiz der Skylanders ausmacht, welche Neuerungen der mittlerweile dritte Teil bietet und wie er sich im Vergleich zu Disneys Infinty schlägt, darüber reden Antonia, Florian und Daniel im Cast. Außerdem stellen sie sich die Frage, für welche anderen Marken sich das Sammelfiguren-Konzept auch anbieten würde.

WWE 13

Olaf Bleich ist freier Journalist in der Spielebranche und großer Wrestling-Fan. Daher hat Manu ihn eingeladen um über THQs Wrestling-Spiel WWE ’13 im Speziellen und über Wrestling im Allgemeinen zu reden. Wir wollten eigentlich nur über das Spiel reden, schweifen dann aber ordentlich ab und reden über Wrestling in Deutschland, Kayfabe und die Veränderung der WWE seit der glorreichen Attitude Era.

PS: Der Podcast wurde vor dem Verkauf (aber nach der Ankündigung der Insolvenz) von THQ aufgenommen. Die WWE-Lizenz ist seit gestern bei Take Two gelandet.

Shownotes

– Olafs Test von WWE ’13 bei IGN
Attitude Era in der WWE
WXW Wrestling
Impact Wrestling
Mankind vs. Undertaker hell in a cell Interview

httpv://www.youtube.com/watch?v=dx_k59Up06U

In dieser Folge ist Jenny zu Gast bei Daniel. Sie war in der Vergangenheit Trainee bei der GamePro und arbeitet momentan beim Karlsruher Browsergames-Publisher Gameforge an AION, wo sie sich mit Übersetzungen wie „Der Schmerz aus der gewalttätigen Ente“ auseinandersetzen darf.

Da Jenny nach eigener Aussage großer Disney-Fan ist, hat sie natürlich auch Disney Epic Mickey 2 gespielt, bzw. Disney Micky Epic, wie es auf Deutsch heißt. Was sie vom Action-Adventure hält, erklärt sie im Podcast.