HaloMCC

Ein Jahr nach Veröffentlichung der Xbox One setzt Microsoft mit Halo: The Master Chief Collection seinem inoffiziellen Maskotten ein Denkmal. Die Sammelbox enthält die ersten vier Halo-Teile, allerdings ist Teil eins nur die 10th Anniversary Edition, die auch schon für die Xbox 360 erschien. Halo 3 und der vierte Teil sind inhaltlich unverändert. Lediglich Halo 2 wurde komplett für die Xbox One überarbeitet. Außerdem liegt der Box ein Key für die Mini-Serie Halo: Nightfall bei.

Um zu klären, ob Halo: The Master Chief Collection trotzdem eine lohnenswerte Investition ist, haben sich Daniel und Micha als Gast Tobi Veltin von der GamePro eingeladen. Der ist großer bekennender Halo-Fan und kann daher am besten beurteilen, ob und wie gut die Neuauflage gelungen ist.
Tobis Test zur Master Chief Collection gibt’s hier auf GamePro.de zum Nachlesen.

Heute haben wir uns zwei Spezial-Experten ins Podcast-Studio eingeladen: Manus hochgezüchtete Brettspiel-Brut, die schon den W20 mit in die Wiege gelegt bekommen hat und Strategie-Spiele wie Dominion zur Entspannung spielt. Mit diesen beiden hat er über Ubisofts/Hasbros Umsetzung des Klassikers Monopoly für die Konsolen gesprochen. Ob das Monopoly Family Fun Pack zwei so ausgebuffte Strategen noch begeistern kann, erfahrt Ihr im Podcast:

Anmerkung: In der „Family Fun Pack“-Version ist auch noch die Kartenspiel-Variante „Monopoly Deal“ enthalten, die wir im Podcast noch nicht angesprochen haben. Die Spiele Monopoly Plus, My Monopoly und Deal sind aber auch separat erhältlich.

pes2015

Die Geschichte von Pro Evolution Soccer ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Doch – keine Sorge – Insert Moin ist hier, um euch zu helfen. Dazu eingeladen haben wir uns Fußball-Simulations-Spezialexpertin Nicole Lange, um über Konamis PES 2015 zu sprechen. Was macht die Fußballsimulation mit der Fox-Engine dieses Jahr anders oder gar besser als der große, rosa Elefant im Raum namens Fifa 15? Und warum will keiner den Borussen den virtuellen Champions-League-Pokal gönnen? Diese und viele weitere Fragen im Podcast:

Microtransactions! Framerate-Einbrüche!! Companion-App!!! Review-Embargos!!!! Keine Frauen!!!!! Kein 1080p!!!!!! Wer den Launch von Assassin’s Creed Unity mitverfolgte, musste zur Annahme kommen, der leibhaftige Teufel selbst hätte sich in diesem Spiel auf Erden manifestiert. Durchaus verwunderlich, da die beliebte Ubisoft-Serie trotz des jährlichen Erscheinungsrythmus eigentlich immer durch gute Qualität und neue Idee überzeugen könnte – zuletzt mit dem tollen Piratensetting in Assassin’s Creed IV: Black Flag, das wir bei Insert Moin in Folge 903 besprochen haben.
Doch wurde mit Unity der Bogen endgültig überspannt und ist die Serie unter der Erwartungshaltung und ihrer eigenen Last zusammengebrochen?

ACUnity

Daniel hat Henry Ernst zu Gast, um mal unaufgeregt über Assassin’s Creed Unity zu sprechen. Ist das Spiel wirklich so schlecht, wie man durch das Geschrei im Internet vermuten muss? Oder sollte man sich tunlichst nicht davon abschrecken lassen, um Unity eine ernsthafte Chance zu geben, weil es durchaus gute Neuerungen in die Serie bringt? Darüber plaudern Henry und Daniel fast genau eine Stunde lang im Podcast.

In dieser Folge am Ende angesprochen und auch immer einen Besuch wert, ist Henrys neuer Youtube-Channel „MalErnsthaft“.

imkaffee

Ist das noch Next-Gen? Im Grunde eigentlich nicht, denn die neuen Konsolen der mittlerweile 8. Generation stehen seit gut einem Jahr im Handel. Die Xbox One in Deutschland seit dem 22., die PlayStation 4 seit dem 29. November 2013. Trotzdem ist der Begriff „Next-Gen“ aus den Köpfen und dem Sprachgebrauch nicht verschwunden.

Aus diesem aktuellen Anlass haben sich Manu, Micha und Daniel zum Brunchen eingefunden, um ein Fazit nach dem ersten Next-Gen-Jahr zu ziehen und über ihre persönlichen Erfahrungen mit den Geräten zu sprechen. Wie schlagen sich PS4 und Xbox One im Praxistest und wie im Markt? Welche signifikanten Änderungen hat die neue Hardware der Gamesbranche gebracht und wie haben und werden sich die Spiele entwickeln?

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

Bei Goblins denkt man an grobschlächtige, tollpatschige und laute Wesen. Nicht unbedingt die beste Besetzung für ein Schleichspiel eigentlich. Doch Styx – Master of Shadows macht genau das. Es setzt den namensgebenden Styx als Protagonisten eines Stealth-Spiels ein.

Ob dieser überraschende Kniff Styx zu einem Geheimtipp macht oder ob es schon einen guten Grund hat, dass dieses Genre bisher nicht von Protagonisten goblin’scher Herkunft geprägt war, darüber sprechen Daniel und sein heutiger Gast Torsten (@DonsWelt) im Cast. Außerdem hat er in seinem Blog ebenfalls noch etwas über Styx geschrieben.

WalkingDeadPinball

Die Zen-PinballReihe von Zenstudios versucht seit einigen Jahren, die Kultur der Pinball-Spiele digital am Leben zu erhalten. Dank einem günstigen Einstiegspreis (man kauft die Tische einzeln, das Grundspiel ist gratis) und beliebter Lizenzen (Star Wars, Marvel, The Walking Dead und jetzt Southpark) schaffte es Zenstudios, dass wir Zen Pinball in schöner Regelmäßigkeit auf einer der tausend verfügbaren Plattformen spielen. Daher wird es höchste Zeit, mal darüber zu podcasten!

Dazu eingeladen haben wir zwei Gäste: Robert von fm4 hat einen Blog eröffnet namens „The Ball is wild“, in dem er sich mit der Pinball-Historie beschäftigt und Tutorial-Videos zu nostalgischen Tischen produziert und Christian hat sich vor allem dadurch qualifiziert, dass er quasi IMMER und BEI JEDEM TISCH über Manu in der Highscoreliste steht. (Gut, das ist auch nicht wirklich schwer)

Anmerkung: Sorry für ein paar technische Probleme mit der Skype-Verbindung und Mikrofon-Schwankungen. Die Probleme sind inzwischen bekannt und hoffentlich behoben.

Sunset Overdrive ist der Dreamcast 2 Launch-Titel, den wir uns immer gewünscht haben!*

Das bunte Open-World-Spektakel von Insomniac Games scheint so gar nicht in die typische Microsoft-Marketingstrategie zu passen und gerade deswegen sind wir restlos begeistert. Mehr „Videospiel“ als Sunset Overdrive kann ein Spiel wohl gar nicht mehr sein. Falls das noch eindeutig genug war: Wir geben natürlich funokalyptische 120%!

*(der exklusiv für die Xbox One erscheint.)

sunset 3

Shownotes

Manu hat Blödsinn erzählt: Seine Xbox One ist natürlich auf UK-Region eingestellt, daher ist die Sprache auch englisch. Microsoft hat es wirklich noch nicht geschafft, Location und Sprache voneinander getrennt einzustellen.

Und zum Ausgleich für den ganzen Punk hier noch ein wenig gesellschaftskritischer HipHop:

im_killerinstinct

Killer Instinct ist eigentlich eine alte Prügelspielreihe, die zum Launch der Xbox One eine Neuauflage erfahren hat. Die Reaktionen darauf waren gemischt: Die einen verfluchen es, weil es Free-to-play ist, auf einer 2D-Ebene gespielt wird und total auf Combos setzt. Die anderen lieben es, weil es Free-to-play ist, auf einer 2D-Ebene … you get the idea.

Nun ist die zweite Staffel gestartet und eine Retail-Version der ersten erschienen. Dies war für Kuro von Gameswelt und Micha ein guter Anlass dieses Spiel noch einmal bzw. endlich zu besprechen.

Nachdem das von uns in Folge 698 besprochene Aliens Colonial Marines nicht nur für Alien-Fans ein herbe Enttäuschung war, waren die Erwartungen an das ebenfalls von Sega gepublishte Alien Isolation nicht unbedingt hoch. Auch die im Vorfeld Vorfeld oft geäußerten Werbesprüche, dass Isolation nun wirklich endlich das Spiel werden würde, das sich die Fans des ersten Films immer gewünscht hätten, hat man als Spieler schon zu oft von PR-Teams gehört, um ihnen noch wirklich viel Glauben zu schenken.

Doch da Isolation eben bei einem anderen Studio entstand, Creative Assembly in England, bestand zumindest ein wenig Hoffnung, dass es zumindest ein ordentliches Spiel werden würde. Doch diese Hoffnung wurde bei weitem übertroffen!

im_alienisolation

Micha und Daniel zeigen sich im Podcast restlos begeistert von Isolation, denn es fängt die Vorlage aus dem Jahr 1979 nicht nur perfekt ein, sondern transportiert echten Survival-Horror auf die Konsole. Nicht nur also, dass es ein sehr gutes Spiel geworden ist, es zählt sogar gleich mit zu den besten Spielen des Jahres. Warum, darüber sprechen die Beiden im Podcast: