Markus aka „InhumaX“ ist heute (erneut) unser Gast im Podcast zum Thema „Spielen mit Handicap„. Markus wurde mit einer spastischen Hemiparese geboren. Diese führt dazu, dass sein rechter Arm nicht vollständig ausgebildet ist, was die Bedienung eines klassischen Gamepads oder der typischen zweigeteilten WASD-und-Maus-Steuerung erheblich erschwert.
Darüber sprechen wir in der heutigen Folge. Welche Hürden und Wünsche haben Spieler und Spielerinnen mit Handicap, was kann von Seiten der Industrie (hardware- wie softwareseitig) getan werden und wo finden Betroffene Austausch und Tipps. Und was hat sich im Vergleich zur ersten Brunch-Folge von 2014 inzwischen auch von Seiten der Entwickler und Hardware-Hersteller getan?
Wer Markus in Aktion sehen möchte, er betreibt den YouTube-Channel „InhumaXDE“, in den er Spielvideos mit der selbsternannten „Handicap-Cam“ online stellt, momentan liegt sein Fokus auf Overwatch. Die besprochene Charity AbleGamers findet ihr unter http://www.ablegamers.org/

Auf der Microsoft-Pressekonferenz der E3 2017 stellte das Unternehmen wie angekündigt das neueste Mitglied der »Xbox One Familie« vor, die Xbox One X, die „echtes“ 4K verspricht. Das Gerät erscheint am 7. November 2017 für 499 Euro. Daniel und Manu haben sich die Präsentation angeschaut und besprechen, wie sie Microsofts Angriff auf die Sony-Vorherrschaft im Konsolenmarkt bewerten, was die Xbox One X abseits mehr Grafikleistung können soll und welche Spiele für das Gerät erscheinen werden.

Was ist das für 1 Spiel vong Verwirrung her?!?! 

Virginia von Variable State ist die Geschichte einer FBI-Agentin, auf der Suche nach einem vermissten Jungen in einer Kleinstadt irgendwo im US-Bundesstaat Virginia. Wer nach diesem Satz bereits an David Lynch, Twin Peaks oder Akte X denkt, liegt auch schon sehr richtig. Das ungefähr zwei-stündige Erlebnis fängt diese Stimmung der großen Vorbilder gekonnt ein und ist – soviel sei bereits gesagt – auch ähnlich verwirrend und spielt mit den typischen Seh- und in diesem Fall Spielgewohnheiten.

Zusammen mit Simon Krätschmer von den Rocketbeans stellen wir das Projekt kurz vor und tauchen danach in Analysen und natürlich auch Spoilerterritorien ab.

Kingdom: New Lands ist eine komplett überarbeitete, neue Version des Pixel-Towerdefensespiels Kingdom, über das wir bereits in Folge 1427 gesprochen haben. Das kostenlose Update erweitert das bereits sehr gute Grundspiel um etliche neue Mechaniken und fügt dem Spiel außerdem sehr motivierende neue Ziele und Geheimnisse hinzu. Ein Grund, das Spiel erneut zu besprechen.

Transparenz-Hinweis

Unser Gast zum Zweitbesuch des Spiels ist Martin Teichmann, der bei Naughty Dog als Enviroment Artist arbeitet und über dessen Beruf wir in Folge 1465 mit ihm gesprochen haben. Heute ist er als Privatperson und Spieler im Cast. Weder Naughty Dog noch Martin haben unserem Wissen nach eine Verbindung zu dem Publisher oder den Entwicklern Raw Fury, Licorice und Noio von Kingdom: New Lands.

Manu war auf der Xbox-Veranstaltung im Vorfeld der Gamescom 2016 und hat ein paar erste Eindrücke zu Gears of War 4, Forza Horizon 3, Sea of Thieves, Recore und Titanfall 2 mitgebracht – with a little help from Tom, Robin und Instant-Jingle-Kuro <3.

Außerdem gibt es zwei kurze Interviews mit Adam Fletcher, Creative Director für Gears 4 bei The Coalition und Keiji Inafune zu Recore, bei dem der Megaman-Erfinder die Produzentenrolle eingenommen hat.

Assassin’s Creed Chronicles: Russia ist der dritte Teil der 2,5D-SpinOff-Serie und spielt diesmal, wie der Name schon verrät, in Russland. Interessant dabei: mit dem Charakter Nicolai meucheln wir uns durch die russische Revolution im Jahre 1918 und klettern durch Züge, deaktivieren Stromkästen und tragen einen stolzen, modischen Schnurrbart.

Daniel und Manu klären im Podcast, ob sich der dritte Teil des Stealth-Abenteuers von den Kinderkrankheiten der beiden Vorgängerspiele China und India erholt hat, oder die gleichen Fehler wiederholt.