Das erste Monument Valley war für uns in Folge 979 ein echter Überraschungshit. Mit verträumter Optik und cleverer M.C.-Escher-Rätselmachnik avancierte der Titel des britischen Entwicklers Ustwo schnell zum Gehmeimtipp für Smartphones und Tablets. Drei Jahre später ist Monument Valley 2 da und von Geheimtipp kann wahrlich keine Rede mehr sein. Das Spiel wurde promiment auf Apples WWDC-Show auf der Bühne in Szene gesetzt.

Lilly hat den Vorgänger indes nie gespielt. Und Daniel fragt sich, ob die Macher an das Niveau des ersten Teils anknünpfen können. Können die Rätsel mit optischen Illusionen auch in Monument Valley 2 wieder verzaubern? Und wie sieht man das Spiel als Neuling, der vorher keine Berührungspunkte zur Serie hatte? Darüber sprechen Lilly und Daniel im Cast.

Tropico 5 ist ein Aufbaustrategiespiel des bulgarischen Entwicklers Haemimont Games und – logischerweise – der fünfte Teil der Tropico-Serie. Das Spiel erscheint nun dieser Tage mit ca. einem Jahr Unterschied zur PC-Version auch für Konsolen. Zusammen mit der Revolutions-Anführerin Lilly fragen wir uns, ob die Portierung des gefeierten City Builders auch mit einem Gamepad gut von der Hand geht, ob Demokratie wirklich so gut funktioniert und wieso es doch Sinn machen kann, Wahlbetrug nicht ganz so eng zu sehen…

Sailor’s Dream ist das neue iOS-Programm des schwedischen Indie-Studios Simogo. Die wurden bereits für Year Walk und Device 6 gefeiert. Ein Grund für Daniel und seinen heutigen Gast Lilly (@dieLilly), sich auch Sailor’s Dream auf das iPhone und iPad zu laden.

Allerdings ist es weniger ein Spiel als eine interaktive Erlebnis-App. Weil Lilly und Daniel beide aus Sailor’s Dream nicht so wirklich schlau wurden, tauschen sie sich im Podcast darüber aus, wie sie es verstanden haben und als was sie es eigentlich einordnen würden.

Der Berg ruft: Mountain

Drei Menschen, ein Berg und die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Die Lilly (@dieLilly) und der Michi mit Hut (@SenorKaffee) sind bei Daniel zu Gast, um über The Mountain zu sprechen. Eine Software, bei der man nichts macht, außer dabei zuschauen, wie ein Berg sich langsam im Weltall dreht und die Jahreszeiten vergehen.

Ist das Spiel, Spielzeug oder interaktiver Bildschirmschoner? Tolles Kunstprojekt, mit dem man sich gut entspannen kann, oder prätentiöser Indie-Kack? Lilly, Michi und Daniel wissen das auch nicht, aber versuchen sich im Podcast zumindest an Antworten.

Wer bei Mountain übrigens lange genug am Ball Berg bleibt, kann sich irgendwann über solche Absurditäten freuen:

Was Nina über Mountain denkt, könnt ihr hier auf Superlevel nachlesen. Michi hat auf Kollisionsabfrage ebenso einen Artikel verfasst.

cookingmamaseasons

Die Lilly (bekannt aus Twitter und Kuchenradio) ist endlich mal zu Gast und wir reden über ein Spiel, von dem ich schwer ausging, dass es die backwütige Frau W. aus B. schon lange kennen würde:

Doch dem war nicht so und so geschah es, dass wir uns zum podcasten trafen, um über die seit Jahren fortgeführte und oft persiflierte (Peta-Version des Spiels) Serie um die „Cooking Mama“ zu sprechen. Konkret um den iOS-Ableger „Cooking Mama Seasons„.

Ob das Gemetzel und Gerühre auch auf den Smartphones Spaß macht, erfahrt ihr im Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=JnIMv486uUA