Stellt euch vor, ihr findet ein Mobiltelefon, dass zu einer Person gehört, die seit einem Tag als vermisst gilt. Ein kurzer Blick auf die Inhalte des Telefons zeigen euch die letzten Tage der Inhaberin und möglicherweise sind dort sogar Hinweise auf ein Verbrechen zu finden. Diese gruselige Situation nimmt Sara is Missing als Ausgangslage, einem kleinen, kostenlos erhältlichen Indie Projekt des Hobbyentwicklers Monsoon Lab.

Gemeinsam mit Michi von Kollisionsabfrage hat Micha sich in den Found-Footage-Horror gestürzt. Ob das Konzept aufgeht, erklären sie im Cast.

Man mag es kaum glauben, aber Final Fantasy XV ist endlich, endlich erschienen! Ähnlich wie The Last Guardian war das Spiel sehr lange in Produktion und hat die eine oder andere Hürde während der langen Zeit erklimmen müssen. Umso spannender ist das (fast) fertige Spiel: Darin zeichnet sich nicht nur die spielkultur-historische Phase ab, in der die japanische Spieleindustrie sich neu finden und fangen musste, sondern durch die lange Zeit ist ein hochgradig interessanter Hybrid aus vielen ungewöhnlichen Ideen und Konzepten entstanden, irgendwo zwischen östlicher und westlicher Kultur. Und ihr werdet überrascht sein, dass wir sogar Parallelen zu Deadly Premonition sehen.

Micha hat sich mit Nina, Björn (Speckobst) und Michi (Kollisionsabfrage) drei sehr große Final Fantasy-Fans eingeladen, um mit ihnen in einem 2,5 Stunden Mammut-Cast ausführlich über das einzigartige Spiel zu sprechen. Ob wir unterm Strich Final Fantasy XV empfehlen können oder am Ende doch nur ein Kuriosum für Connaisseure des Absurden bleibt, erfahrt ihr im Cast.

Hier ist übrigens der Wagen von Michi:
16388810_10210486465191250_1404091245_o

Halloween! Es ist uns eine große Freude euch zu dieser gruselig-feierlichen Zeit die vierte Ausgabe unseres Hidden-Gems-Format zum Thema: Survival Horror zu präsentieren! Micha und Michi von www.kollisionsabfrage.net haben sich wieder zusammengesetzt und diesmal die richtig, richtig obskuren Titel hervorgekramt:

D2 auf der Dreamcast
Illbleed auf der Dreamcast
Albino Lullaby auf Steam

Einen Artikel über den leider bereits verstorbenen Kenji Eno gibt es hier:
http://www.kollisionsabfrage.net/intern/features/portraits/counting-the-roses

Gamasutra hat einen Nachruf zu Shinya Nishigaki geschrieben:
http://www.gamasutra.com/blogs/JohnAndersen/20150213/236413/Remembering_Shinya_Nishigaki_and_his_quotCrazy_Gamesquot_Blue_Stinger_and_Illbleed.php

Links zu den vergangenen Hidden Gems zum Thema Survival Horror Folge 1 / Folge 2 / Folge 3

Hinweis: Das ist der Teaser zur Folge. Die vollständige Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Dort finden diese dann auch einen speziellen RSS-Feed, mit dem die exklusiven Samstags- und Sonntags-Folgen bequem im Podcatcher oder in iTunes abonniert werden können. Alle Informationen über unsere Kampagne findet ihr unter www.patreon.com/insertmoin

Werbung

Micha arbeitet als freiberuflicher Autor derzeit an einem Horrorspiel namens Pineview Drive: Rising Storm. Das Projekt sucht derzeit noch Backer und läuft in diesen Stunden aus – wenn ihr also ein Horrorspiel erleben wollt, dass aus Michas krankem Horror-Hirn entspringt, dann legen wir euch ans Herz, mal einen Blick auf die Kickstarter-Kampagne zu werfen.

Thumper! Meine Güte, was für ein Titel! Es ist ein Musikspiel, dass surreales, abstraktes Design mit einer einer extrem lauten, aggressiven Audiovisualisierung und supergruseligen Horrorelementen kreuzt. Es ist pfeilschnell, stellenweise unheimlich schwer und in seiner gesamten Art so sonderbar, wie einzigartig, ohne an Zugänglichkeit und Spielbarkeit zu verlieren.

Meine Güte! Thumper! WAS FÜR EIN TITEL!!!

Micha und Michael Herzog von Kollisionsabfrage sind hellauf begeistert und erklären euch mit heller Freude im Cast, warum das fantastische Indie-Spiel für PS4, PSVR und Steam sie komplett von den Socken gerissen hat.

Es gab eine Zeit, da wurde Final Fantasy vor allem mit Romantik und einem guten Schuss Esoterik assoziiert, wie es bei X der Fall war. Das hat sich ein wenig geändert, als X-2 erschien. Viele verfluchen diese poppige Fortsetzung, aber sie kann auch als Wendepunkt zu etwas mehr Mut in der Serie verstanden werden. Dass ausgerechnet zwei Serienteile in einer Box als Remaster neu aufgelegt werden, die unterschiedlicher nicht sein könnten und zwei Sorten von Fans vergraut / gewonnen / geärgert / begeistert haben, ist … doppelt interessant. Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust!

Michi hat sich auf Kollisionsabfrage schon vor etwas längerer Zeit beide Spiele angesehen (hier und hier), aber eigentlich ist es nie zu spät um über sie zu reden. Daher hat Micha ihn eingeladen, um über sexy Girlbands, riesige Flutwellen, ganz viel Okö-Gedöns und dumme, blonde Jungs zu reden.

Die beschwingte Bauersfrau Elena Schulz und der fleißige Farmerboy Michael ‚Mit Hut‘ Herzog sind begeistere Stardew-Valley-Spieler und klären mit dem dynamischen Neubauer Manu, was die Faszination dieses Ein-Mann-Projekts ausmacht, welches als einfache Harvest-Moon-Hommage startete und inzwischen zu einem weltweiten Erfolgshit auf Steam geworden ist.

Hmmmmm! Könnt ihr sie auch riechen? Diese wunderbare Frühlingsluft … wie … was? Oh … es ist immer noch Winter und draußen ist es nass und kalt? Na, so ein Glück. Dann haben wir ja noch genug Zeit für einige Horrorspiele!

Im dritten Teil unserer Survival-Horror-Hidden-Gems-Reihe werden wir uns auf vielfachen Hörerwunsch einmal dem PC widmen. Wir graben hier zwar noch nicht die ganz, ganz obscuren Indie-Titel raus (das machen wir später noch, versprochen!), aber schauen zurück in die Vergangenheit, um gruselige Spiele zu finden, die ihr vielleicht verpasst habt.

imhorrorcryo

Dazu hat sich Micha erneut den Michi von Kollisionsabfrage eingeladen. Gemeinsam besprechen sie folgende Spiele:

  • Cryostasis
  • Layers of Fear
  • Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth
  • Dreadout

In der Fortführung unserer Hidden-Gems-Reihe beschäftigen sich Micha und Michi von der Kollisionsabfrage weiter mit ihrem Lieblings-Subgenre „Survival-Horror„. Folgenden Titel werden heute besprochen:

  • Obscure & Obscure 2
  • The Suffering & The Suffering: Ties that Bind

Teil 1 der Reihe findet ihr hier unter Folgennummer 1306.

In der Fortführung unserer Hidden Gems-Reihe beschäftigen wir uns zunächst nicht weiter mit PSP-Spielen, sondern wir schwenken rüber zu Michas Lieblingsgenre: Survival Horror! Zusammen mit Michi von Kollisionsabfrage bespricht er die folgenden Titel:

– Fragile Dreams: Farewell Ruins of the Moon
Cursed Mountain
Rule of Rose

im_horrorhiddengems2

Erfahrt im Cast, was diese drei Spiele so besonders macht und weshalb sie gerade heute an Wert gewonnen haben.

im_akibastrip

Habt ihr schon einmal einen Brawler gespielt, bei dem das Herunterreißen der Kleidung der Gegner essentielle Spielmechanik war? Nein? So geht es auch Michi von Kollisionsabfrage und Micha, die beide nicht schlecht gestaunt haben, als sie Akiba’s Trip: Undead & Undressed in ihre PS3 gelegt haben.

Die erste Assoziation mit einem billigen, sexistischen Hentai-Spielchen liegt dabei auf der Hand. Doch überraschenderweise verbirgt sich hinter der verrückten Idee nicht profaner Fan-Service, sondern eine wundervolle Liebeserklärung an den weltweit bekannten Otakutreffpunkt Akihabara in Tokio.

Hier ist übrigens die erste Folge von Player vs. Pasta, die wir im Cast angesprochen haben:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=nQzXUq87iyc