Auf der EGX Berlin 2019 war Insert Moin live auf der Bühne! Wir haben unser Programm dort für euch mitgeschnitten und präsentieren hiermit die letzte von sechs Folgen, die am Messe-Samstag stattgefunden haben. Zu Gast sind: Robin (Hooked), Björn (SpeckObst) und Benny (Sofa Samurais).

Den Abschluss von sechs Stunden Bühnenprogramm macht eine live aufgeführte Hidden Gems-Folge zu japanischen Kuriositäten. Mit vier Experten für Spiele aus Fernost lag das ja wohl auch auf der Hand! Die gut gelaunte Runde spricht über aktuelle Geheimtipps, Sammlerstücke, Kunstwerke und völlig abstruse Spielideen. Anekdoten vom Japan-Urlaub inklusive.

Wir hoffen, dass ihr viel Spaß mit den Folgen von der EGX Berlin 2019 hattet. Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen und Zuschauer*innen!

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Auf der EGX Berlin 2019 war Insert Moin live auf der Bühne! Wir haben unser Programm dort für euch mitgeschnitten und präsentieren hiermit die erste von sechs Folgen, die am Messe-Samstag den ganzen Tag über stattgefunden haben. Zu Gast in der heutigen Folge sind: Björn (Speckobst) und Daniel (Lost Levels).

Das Programm haben wir mit einer Retrospektive zu Shenmue gestartet. Schließlich erscheint bald der dritte Teil, der die längste Zeit als sehr unwahrscheinlich galt. Für viele Spieler geht damit eine Reise weiter, die in ihrer Jugend angefangen hat: Mit dem ersten Spiel für die Dreamcast hatten viele zum ersten Mal überhaupt einen Eindruck von japanischer Kultur erhalten. Schließlich war ein Internetanschluss zur Jahrtausendwende für viele Haushalte noch keine Selbstverständlichkeit, und man bekam Eindrücke aus anderen Ländern vorwiegend aus Filmen mit.

Könnte man also sagen, dass Shenmue wie eine Reise in eine fremde Kultur ist? Und was macht die Reihe ansonsten so besonders? Diese und weitere Fragen erörtern Björn, Daniel und Micha im Gespräch.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin