Wie jeden Sonntag gibt es heute die freie Folge der Woche für alle. Diesmal mit unserem Review zum PC-Rennspiel Wreckfest von den Flatout-Machern. Natürlich wie gewohnt inklusive unseres kleinen Sonntagsbrunchs mit Daniel und Manu und der kurzen Rückschau auf die restlichen Folgen der Woche.

Folge der Woche

00:41:55

Seit einigen Jahren arbeiteten die Flatout-Entwickler an ihren sogenannten „Next Car Game“. Nun ist Wreckfest endlich final für den PC erschienen und hat die Early-Access-Phase verlassen (und erscheint Ende des Jahres auch für PS4 und Xbox One). Manu hat sich den eindeutig von „Destruction Derby“-inspirierten Racer angeschaut und bespricht mit seinem Gast Tom von Hooked, ob dieses „Schrottspiel“ sein Versprechen hält.

Seit einigen Jahren arbeiteten die Flatout-Entwickler an ihren sogenannten „Next Car Game“. Nun ist Wreckfest endlich final für den PC erschienen und hat die Early-Access-Phase verlassen (und erscheint Ende des Jahres auch für PS4 und Xbox One). Manu hat sich den eindeutig von „Destruction Derby“-inspirierten Racer angeschaut und bespricht mit seinem Gast Tom von Hooked, ob dieses „Schrottspiel“ sein Versprechen hält.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Unsere E3-Themenspecial-Woche geht zu Ende doch nicht, ohne noch einmal ein paar Sachen nachzuholen, die noch im Nachklang der Pressekonferenzen aufgetaucht sind und doch noch ein paar Takte zu Square Enix und Devolver zu verlieren.
Zusammen mit unseren guten Freunden Tom und Robin von Hooked wischt Manu noch einmal gut feucht durch, damit die Halle für nächstes Jahr auch wieder schön sauber ist. Vielen lieben Dank für euer großes Interesse an den Folgen!
Ab Montag geht es dann hier wieder regulär im gewohnten Takt weiter mit je einer Folge pro Tag und einem ausgewogenerem Schlafrhythmus :D Genießt die restliche Woche und bis Montag!

Jetzt Supporter werden

Und wenn ihr dann sagt: „Hey, mir gefällt was die Jungs da machen“ dann erhaltet ihr vollen Zugriff auf alle Folgen im Abo für 5 Euro im Monat auf http://www.steadyhq.com/insertmoin oder http://www.patreon.com/insertmoin

Arc System Works sind für Prügelspielfans keine Unbekannten. Sie haben bereits Spiele wie BlazBlue und Guilty Gear entwickelt und können mit tiefen Kampfsystemen und beeindruckender Technik aufwarten. Und irren Art Designs. Wer einmal eines ihrer Spiele in Bewegung gesehen hat, fragt sich: Wie haben die das gemacht? Zeichentrickfilme zum mitspielen, könnte man sagen. Da passt die Verbindung zur Dragon-Ball-Lizenz sehr gut. Für PS4, PC und Xbox One haben die Klopperexperten nun etwas neues auf den Tisch gelegt, dass erneut alles toppt.

Dragon Ball FighterZ heißt das Spiel, und es ist jetzt schon eines der besten Prügelspiele überhaupt. Wie das möglich ist, erklären Tom von Hooked und Micha im Cast.

Die angesprochenen Jahresrückblicke gibt es direkt auf der Hooked-Webseite.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Einen wunderschönen Sonntag, zusammen. Herzlich Willkommen zur Premiere des ersten freien Sonntags-Podcasts mit dem Namen Wochenmenu. In Zukunft erwartet euch jeden Sonntag eine freie Folge, bei der wir uns eine Episode der vergangenen Woche raussuchen und für alle Hörer frei zugänglich machen. Vor dieser Folgen werden wir jeweils die Woche aufbereiten, und für alle Nicht-Patreons kurz zusammenfassen, welche Spiele und Themen wir besprochen haben und ein kurzes Fazit zu allen Spielen geben. So bekommt ihr auch ohne Patreon einen guten Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen. Dies bietet uns auch die Möglichkeit, auf Kommentare oder Reaktionen von euch einzugehen und diese auch gleich zu beantworten. Mehr zu unserem neuen Sendekonzept und der Patreon-Umstellung findet ihr in der Jubiläumsfolge 2000 und auf unserer Startseite.

Wer direkt zur Spielbesprechung von Metroid springen will, findet in seinem Podcatcher eine passende Kapitelmarke dazu.

Mehr Podcasts? Wenn ihr jeden Tag, von Montag bis Samstags neue Folgen in eurem Podcatcher finden wollt, werdet einfach Unterstützer auf Patreon. Das „Full Breakfast“-Menu für 5$ im Monat erlaubt auch Zugriff auf alle zukünftigen und auch alle bisherigen Inhalte, die wir exklusiv für Supporter produzieren.

Metroid: Samus Returns

Metroid: Samus Returns ist ein exklusives neues Abenteuer der berühmten Kopfgeldjägerin Samus Aran für Nintendos Handheld 3DS (& 2DS). Zwar handelt es sich formal um eine Remake des GameBoy-Klassikers Metroid 2, aber das spanische Studio MercurySteam (Castlevania: Lords of Shadow) hat jede Menge Freiheiten von Nintendo bei der Neuinterpretation erhalten und diese auch ausgenutzt. Zusammen mit Tom von Hooked bespricht Manu, wo sich das 2,5D-Metroid mit dem wunderschönsten 3D-Effekt, den die Konsole je gesehen hat, in der traditionsträchtigen Action-Serie einordnet.

Mehr zum Spiel findet ihr drüben bei Hooked: https://www.hookedmagazin.de/blog/2017/09/12/metroid-samus-returns-review-talk/ & bei der GamePro (online und im Heft), für die Manu das Spiel ebenfalls getestet hat.

 

Valkyria Chronicles ist beinahe 10 Jahre alt und gilt auch heute noch als eine wunderbare Verschmelzung von einer Kriegsgeschichte, Anime und Rundenstrategie. Ähnlich wie Spec-Ops: The Line hatte es eine Menge über den Krieg zu sagen, geht aber statt der Horror-Route eher den Weg eines Ghibli-Films. Valkyria Revolution ist nun ein neuer Ableger aus der Reihe, und obwohl dieser sich auch gegen die Sinnlosigkeit des Krieges ausspricht, könnten das Original und dieses Spin-off unterschiedlicher nicht sein. Vor allem, was die Qualität betrifft.

Weshalb Valkyria Revolution zwar hübsch präsentiert ist, aber als Spiel komplett versagt, verraten Tom von Hooked und Micha im Cast. Ergänzend könnt ihr euch auch Micha’s Artikel zum Spiel auf Gamepro durchlesen. Da gibts auch ein passendes Testvideo:

Berserk ist ein echtes Phänomenen und in Japan einer der erfolgreichsten, wenn nicht sogar DER erfolgreichste Manga überhaupt. Es ist eine faszinierende, facettenreiche Geschichte über einen Kämpfer in einer düsteren, oftmals aussichtslosen Welt, wo kein klar definiertes Gut oder Böse gibt, sondern nur Grautöne. Darüber hinaus teilt Guts, der Protagonist, noch ordentlich mit seinem Schwert aus. Da liegt die Idee nahe, einen Musou-Ableger zu machen: Berserk and the Band of the Hawk für die Playstation 4.

Ein Warriors-Spiel mit Beserk-Lizenz? Superblutige Massenschlachten? Klingt ja eigentlich erst einmal vielversprechend. Gemeinsam mit Björn (Speckobst) und Tom (Hooked) findet Micha im Cast heraus, ob die Rechnung wirklich aufgeht.

Den Beitrag von Speckobst findet ihr hier:

Der Beitrag von Hooked zum Manga ist hier zu sehen: