Na, habt ihr auch schon zahlreiche Alien-Invasionsfilme gesehen und euch gefragt, wie es wohl wäre diese altbekannte Formel aus der Sicht der außerirdischen Angreifer zu erzählen? X-Morph Defense macht genau das, und ist auch als Spiel eine durchaus ungewöhnliche Mischung: Als Fusion aus Twin-Stick-Bullet-Hell-Shooter und Tower Defense verbindet der Indie-Titel für PS4, Xbox One und PC zwei Genres, die eigentlich nicht so recht zueinander passen wollen. Oben drauf gibt es noch eine fette Portion Michael-Bay-Bombast.

Ob diese ungewöhnliche Mischung funktioniert, klären Michael von 2Spielermodus und Micha im Cast.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Das Interview mit den Entwicklern von X-Morph Defense, sowie Infos zur Schmetterlings-Engine, gibt es bei 2Spielermodus hier: http://zweispielermodus.de/xmorph-entwickler-interview-mit-exor-studios

I love this world because you’re in it.

Unter Fans von japanischen Rollenspielen gelten die Xenoblade-Titel als besondere Geheimtipps. Erst mit Xenoblade Chronicles genoß die Reihe auf der Wii eine bereitere Aufmerksamkeit. Das Spiel war technisch für die eher schwache Konsole sehr beeindruckend, hatte einen sagenhaften Soundtrack und eine tolle Geschichte. Nachdem Xenoblade Chronicles X nicht alle Fans überzeugen konnte, waren die Erwartungen bei Xenoblade Chronicles 2 auf der Switch entsprechend hoch. Ob sie erfüllt werden konnten … darüber streiten sich die Spezialexperten noch heute.

Für Sebo und Micha ist allerdings klar, dass dies eines der allerbesten JRPGs aller Zeiten ist! Weshalb sie der Nintendo Switch-Titel absolut verzaubert hat, erklären sie im sehr ausführlichen Cast.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

 

Mit der Dungeons-Serie haben Kalypso und Entwickler Realm Forge eine deutsche Dungeon-Keeper-Hommage etabliert, die wie das große Vorbild die Spielenden in die Rolle des „absoluten Bösen“ versetzt. Der dritte Teil des Strategie-Management-Mix erschien im Herbst für PC und Konsolen und soll Einzelspieler- und Koop-Fans gleichermaßen ansprechen. Im Podcast besprechen Micha und Manu, was Dungeons 3 besonders gut macht und sind sich einig, dass der dritte Teil der bisher beste der Serie ist.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monatsab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Shownotes: Gamestar-Test von Manu zum Spiel

Der Traum aller Brettspielenden: Auspacken und loslegen ohne ewiges Studium der Regeln? Die Fast-Forward-Spiele von Friedemann Friese aus dem Verlag 2F versprechen genau das zu können. Festung, Furcht und Flucht beinhalten kein Regelheft. Stattdessen ziehen alle Mitspieler reihum Karten und lernen die Regeln nach und nach beim Spielen. Ein wenig Legacy, ein wenig Fabelsaft – die Vorfreude auf diese Spiele war im Vorfeld der Spielemesse Essen 2017 riesig. Zusammen mit Lutz nimmt Manu alle Fabel-Spiele unter die Lupe und die beiden geben einen Eindruck davon, ob das Konzept aufgeht und die Spiele zu empfehlen sind.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Im heutigen Podcast buddeln wir um die Wette im charmanten Steamworld Dig 2 mit Gast Dominik Schönleben von Nerdmeetsyou und der deutschen Wired.  Steamworld Dig 2 ist, wie die Zahl bereits vermuten lässt, der Nachfolger des erfolgreichen Erstlingswerk Steamworld Dig (welches wir 2013 besprochen haben) und gehört zum Steamworld-Universum wie auch das fantastische Steamworld Heist. Im Cast besprechen wir, ob der neueste Ableger der Serie, der für PC, Switch und PS4/PSVita erschienen ist, den Charme der Vorgänger und Spin Offs einfangen kann.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Stories Untold ist eine Hommage an die goldene Ära der Text-Adventures und reininterpretiert das Genre komplett neu. Stephan Kessler aka „Krimimaster“ und Manu haben sich das Gruselspiel zu Gemüte geführt und erklären spoilerfrei, wo der große Reiz dieses Kleinods für den PC und Mac liegt.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Shownotes:

Manus Review zum Spiel in der Gamestar:

http://www.gamestar.de/artikel/stories-untold-der-geheimtipper,3323941.html

Der Tod ist in Spielen allgegenwärtig, aber nur selten ist das Sterben das eigentliche Thema. Das »Death Positive« Indie-Adventure A Mortician’s Tale setzt genau dort an, wo andere Spiele schweigen und versetzt uns in die Rolle einer Leichenbestatterin. Zusammen mit Daniel Ziegener vom Indie-Blog Lost Levels bespricht Manu das Serious Game von Laundy Bear Games, das stark vom YouTube-Kanal »Ask A Mortician« inspiriert wurde.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche uns unserer Besprechung von Call of Duty WWII. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 3: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Daniel und Manu

PS: Für alle Patreons, bei denen die Kapitelmarken nicht sichtbar sind. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:36:37

Folge der Woche

„Endlich wieder ein Call of Duty im Zweiten Weltkrieg!“ „Call of Duty im Zweiten Weltkrieg? Das ist doch alter muffiger Kaffee noch mal aufgewärmt!“ Angesichts der Aussicht, dass Activisions Shooter-Marke sich nach langen Jahren mal wieder einem historischen Szenario im Zweiten Weltkrieg zuwendet, waren die Meinungen bei Daniel und Micha gespalten. Daher spielten beiden die Kampagne von Call of Duty WWII, um sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie gelungen diese Rückkehr ist.

Die Missionen führen die Spieler dabei an bekannte Kriegsschauplätze: Vom D-Day in der Normandie, über die Ardennenoffensive bis zur Brücke von Remagen. So weit, so Standard. Ob das neue Call of Duty WWII darüber hinaus noch mit innovativen Idee oder Überraschungen aufwarten kann, das besprechen Micha und Daniel im Cast.

Zum Online-Rollenspiel Guild Wars 2 haben wir bereits (mehrfach) gepodcastet. Zum ersten Mal 2012, als wir noch im dreistelligen Bereich waren in Folge 536, dann erneut zum ersten AddOn 2016 Heart of Thorns in Folge 1525. Jedes Mal zu Gast: Petra Schmitz von der GameStar, die das MMO von Arena.net weiterhin mit großer Begeisterung spielt. Auch Matthias (von der Datenschorle) spielt GW2 aktiv (und war zum Event Super Adventure Box bereits zu Gast) und beide berichten Manu heute über die Änderungen und neuen Dinge, die das zweite große AddOn Path of Fire dem Spiel spendiert.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

The Enemy Within heißt die zweite Staffel von Telltales Batman-Serie. Und die meldete sich mit der ersten Folge furios zurück (siehe IM1995). Kann die dritte Episode namens „The Fractured Mask“ der ingesamt fünfteiligen Staffel dieses Niveau der ersten beiden Episoden halten? Manu und Daniel haben sich dafür wieder Antonia eingeladen, um über die Handlung und ihre Entscheidungen zur Folge zu sprechen – natürlich wie immer voller SPOILER und allen Handlungssträngen.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ zum Auftakt ins neue Jahr 2018 Zugang zu allen Folgen des gesamten Januars bereits ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.