Vor kurzem sprachen Daniel und Manu über Vandals, einem Spiel über Streetart, das unter Mithilfe des TV-Senders Arte entstand. Auch das heutige Spiel Homo Machina wurde vom deutsch-französischen Kultursender mitfinanziert und gepublisht.
 
Das Puzzle-Game für iOS und Android wurde inspiriert von den Werken des Illustrators und Mediziners Fritz Kahn. Sein berühmtestes Werk „Der Mensch als Industriepalast“ hat maßgeblich die heutigen Info-Grafiken beeinflußt. Wie das Spiel dieses Thema umsetzt, besprechen Daniel und Manu heute im Podcast.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Im vom deutsch-französischen Kultursender arte co-produzierten Spiel Vandals (PC, Mac, IOS, Android) schleichen wir als Streetartist durch die Metropolen dieser Welt und verschönern die Hauswände von unbelebten Hinterhöfen mit unserer Graffiti-Kunst.
Spielerisch erinnert das Indie-Game dabei stark an Hitman GO und Lara Croft GO, die wir ebenfalls bereits bei Insert Moin besprochen haben. Daniel und Manu verraten euch, ob Entwickler Cosmografik (Type:Rider) mit Vandals an die beiden Vorbilder anknüpfen kann.
Wer das Spiel erstmal ausprobieren möchte: für PC und Mac gibt es eine kostenlose Demoversion.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.