Zum heutigen Tag der Deutschen Einheit haben wir ja eigentlich frei. Aber wir dachten die folgende Archivfolge passt so gut, dass wir diese erneut senden, statt euch ganz ohne Podcast heute zu lassen. Viel Spaß mit dem Rerun und gebt uns mal Feedback, ob ihr solche Wiederholungen von alten Folgen wertschätzt oder eher blöd findet.

Brettspiele in der DDR

Martin Thiele war 2014 in Folge 941 zu Gast um über sein Projekt „Nachgemacht – Spielekopien aus der DDR“ zu sprechen. Dieser ist in seinen Recherchen auf unzählige, selbstgebastelte Spiele-Kopien von „West-Spielen“ wie zum Beispiel Monopoly gestoßen. Aber auch persiflierende Spiele und Eigenkreationen gab es in der ehemaligen DDR:

Aus diesem Projekt heraus entstanden ist sogar ein eigenes, nachgemachtes Spiel: Ligato für das iPad – eine Neuinterpretation eines leider nie erschienenen DDR-Originals.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Interview mit Cornelia Geppert des Berliner Indiestudios JoMei über die Entwicklung ihres hochpersönlichen Spiels »Sea of Solitude«. Cornelia ist nicht nur die Gründerin des Studios sondern war auch in der Dreifach-Funktion als Autorin, Art & Creative Director und für das Game Design verantwortlich. Außerdem bezieht sich das Spiel nach ihren eigenen Aussagen stark auf ihre eigenen und familiären Erfahrungen mit Depressionen und Einsamkeit, die sie während der Entwicklung von SoS gleichzeitig erlebt und in das Spiel eigearbeitet hat. Wir sprechen mit Cornelia über diesen schwierigen Entwicklungsprozess, wie es zu der Zusammenarbeit mit EA kam und welche Erfahrungen Cornelia und ihr Team aus dem Spiel in das nächste Projekt mitnehmen.

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte

Genau genommen ist die Bezeichnung »Feriencamp« ja irreführend, denn wir sind gar nicht im Urlaub, sondern beide beruflich auf Presse-Events in Japan und den USA unterwegs. Wie es der Zufall so will natürlich genau gleichzeitig. Daher haben wir uns dazu entschieden, gute Freunde, Podcast-Kollegen und insgesamt tolle Menschen zu fragen, ob sie nicht einen Tag »Vertretung« für uns übernehmen könnten.

Daher hört ihr nun die folgenden zwei Wochen jeden Tag eine neue Folge von neuen Gästen. Den Start machen heute Sebastian und Ilyass von den Rocketbeans/GameTwo mit einer Sonderfolge ihres privaten Projekts »ABXO: B-Side«. Darin geht es um die Musik von Gris mit einem Interview mit der Komponistin Gemma Gamarra von der Band Berlinist.

Mehr zu und von ABXO findet ihr auf https://twitter.com/ABXO_TV

IM on Tour heute mit unserem Messebericht von der SPIEL 18, den internationalen Spieltagen in Essen – der Hauptstadt der Brettspiele. Daniel, Stephan und Manu haben sich in Essen jede Menge neue Brett-, Würfel-, Karten- & Gesellschaftsspiele angeschaut und berichten von vor Ort über die interessantesten neuen Ideen, Trends und Besonderheiten aus der Branche.
Wir reden über folgende Spiele:

– Dummschwätzer (Hasbro)
– Just One (Asmodee)
– Zwischen zwei Schlössern (Feuerland)
– Ultimate Werewolf Legacy (Bezier Games)
– Fuji (Feuerland)
– Brikks (Schmidt)
– Discover (Asmodee)
– Holding On (Asmodee)
– Fatal (2F)
– Krasse Kacke (Pegasus)

Außerdem gibt es im Anschluß zum Messebericht noch zwei Interviews (in englischer Sprache) mit dem Entwickler Rustan Håkansson (Tribes, Nations) und den beiden Machern (Frank Crittin & Grégoire Largey) der ersten »Brettspiel-Konsole« namens »8 Bit Box« (iello).

Mehr Insert Moin? Alle Folgen von Mo-Fr stehen unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Nach einer Woche Pause gibt es heute wieder eine neue Folge »Intern Moin« mit Smalltalk, Blick hinter die Kulissen und sonstigen Plänen oder Ankündigungen mit Micha und Manu. Außerdem gibt es natürlich den Wochenrückblick und einen Ausblick auf die kommende Woche.

Die „Folge der Woche“ erscheint morgen und wird unsere Besprechung zu Dead Cells werden.

Es ist eigentlich schon eine Tradition: Jedes Jahr nach der Gamescom senden wir einen ganzen Satz an Interviews mit Entwicklern, vorzugsweise mit Indies. Wir führen die gestrige Folge fort und haben folgende Themen am Start:

The Journey of the Imperfect Circle
Blasphemous
Valfaris
The Walking Dead – The Final Season

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin