Am Montag wurden in Berlin die Preise für das Spiel des Jahres 2017 und das Kennerspiel des Jahres 2017 von der SdJ-Jury verliehen. Zusammen mit unseren Gast Stephan ‚Krimimaster‚ Kessler besprechen wir ausführlich alle Preisträger und Nominierten, sowie über weitere Brettspiele aus der Liste der Empfehlungen.

Die Liste aller Spiele und die Empfehlungslisten findet ihr auf der Seite des Vereins. Wenn ihr den Podcasts finanziell unterstützen wollt, würden wir uns freuen, wenn ihr für eure  Bestellungen von Spielen unseren Affiliate-Link zu Amazon nutzen würdet.

War for the Overworld ist in ungefähr das, was das leider frühzeitig eingestellte Dungeon Keeper 3 (vielleicht) hätte werden sollen. Zusammen mit unserem Gast Marcel Klapper (aka @keinereiner auf Discord) prüfen wir einige Jahre nach dem Release, ob sich aus dem einst katastrophal verbuggten Spiel inzwischen ein brauchbares Methadonprogramm für Menschen mit Dungeon-Keeper-Entzug entwickelt hat. Zumindest die zahlreichen Updates, Erweiterungen und riesigen Patch-Notes des ehemaligen Modteams und heutigen Entwicklern Subterranean Games deuten dies an.

Codemasters bringen nach 11 Jahren Abstinenz (von Toybox Turbos mal abgesehen) endlich ein neues Micro Machines auf den Markt. Unter dem Namen Micro Machines World Series erscheint das neue Spiel für PC, Xbox One und PS4 und soll nostalgische Koop-Erinnerungen an alte Amiga- und Konsolen-Zeiten mit den Freunden wecken. Wie Micha, Manu und unser Gast Sönke Siemens (freier Journalist, Games und So) jedoch leider feststellen mussten, ist das Miniaturen-Mehrspieler-Chaos nicht ganz das geworden, was man bei einem Spiel mit diesem Namen erwarten würde. Ob das gut oder schlecht ist, erfahrt ihr wie immer im Podcast.

 

Heute gibt es keine News (sorry), sondern einen Prototypen für ein neues Format! Unser treuer Gast und Hörer Attila aka @Orphois hat sich mit mir vor ein paar Wochen zum Brunch getroffen (auf einen Margherita!) und seine Idee vorgestellt. Wie wäre es, wenn wir uns einmal im Monat alle Spiele der PS-Plus- und „Games with Gold“-Programme anschauen würden, sie kurz vorstellen und einsortieren. Welche Titel lohnen eine weitere Beschäftigung, welche kann man links liegen lassen und zu welchen Spielen gibt es bereits ausführliche Besprechungen bei Insert Moin? Wir starten das Projekt heute mit der Betrachtung der Spiele für Juli 2017. Das sind folgende Titel:

Playstation Plus:

Xbox Games with Gold:

  • Grow up (Xbox One, 1.-31. Juli)
  • Runbow (Xbox One, 16. Juli – 16. August)
  • Kane & Lynch 2. Dog Days (Xbox 360, 1.-15. Juli)
  • LEGO Pirates of the Caribbean (Xbox 360, 16.-31. Juli)

Wenn ihr auf Twitter auf dem laufenden bleiben wollt, folgt dem Account zum Blog:

Außerdem gibt es natürlich weitere Links und Texte im dafür eröffneten Blog Videogamescurator.

Da dies eine Premieren-Folge ist, bitte um zahlreiches Feedback, ob euch dieses Format gefällt, Verbesserungsvorschläge und Kritik. Gerne in die Kommentare hier oder auch im #feedback-Channel auf unserem Discord-Server.

Markus aka „InhumaX“ ist heute (erneut) unser Gast im Podcast zum Thema „Spielen mit Handicap„. Markus wurde mit einer spastischen Hemiparese geboren. Diese führt dazu, dass sein rechter Arm nicht vollständig ausgebildet ist, was die Bedienung eines klassischen Gamepads oder der typischen zweigeteilten WASD-und-Maus-Steuerung erheblich erschwert.
Darüber sprechen wir in der heutigen Folge. Welche Hürden und Wünsche haben Spieler und Spielerinnen mit Handicap, was kann von Seiten der Industrie (hardware- wie softwareseitig) getan werden und wo finden Betroffene Austausch und Tipps. Und was hat sich im Vergleich zur ersten Brunch-Folge von 2014 inzwischen auch von Seiten der Entwickler und Hardware-Hersteller getan?
Wer Markus in Aktion sehen möchte, er betreibt den YouTube-Channel „InhumaXDE“, in den er Spielvideos mit der selbsternannten „Handicap-Cam“ online stellt, momentan liegt sein Fokus auf Overwatch. Die besprochene Charity AbleGamers findet ihr unter http://www.ablegamers.org/