Splendor, einer der drei nominierten Spiele zum Spiel des Jahres 2014, ist neuerdings auch als App für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Wir nutzen die Gelegenheit, das Spiel der Space Cowboys mit den wunderbaren Pokerchips ausführlich vorzustellen und die Vor- und Nachteile der physischen zur virtuellen Variante miteinander zu vergleichen.

Dabei unterstützt mich, wie so oft, der famose und bärtige Brettspiel-Guido von TricTrac.

App für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/splendor/id971215921?mt=8
App für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.daysofwonder.Splendor.gp
Spiel auf Amazon (Affiliate-Link): http://amzn.to/1TSvKCu

Five Tribes von Bruno Cathala, erschienen bei Days of Wonder, lädt uns ein in eine orientalische Welt voller Dschinns, Märkten und … fünf Stämmen? Auch wenn Cover und Name des Spiels sowohl Manu als auch unseren Gast Wolfgang Friebe vom Blog Doppel:Spiel:Kritik und dem Brettspiel-Fanzine FairPlay etwas ratlos zurück ließen, konnte das opulente Material die beiden wieder positiv einholen. Ob auch das Spiel an sich punkten konnte, erfahrt ihr im heutigen Brettspiel-Podcast.

smallworld2

Mein lieber Freund Guido von TricTrac ist zu Gast und das kann eigentlich nur eines bedeutet: Alea iacta est!

In der heutigen Folge geht es um die Kickstarter-Kampagne zu einem wunderbaren Brettspiel, nämlich SmallWorld von Days of Wonder. Das Brettspiel gab es aber schon deutlich vor Kickstarter, die passende App dazu war sogar das erste Brettspiel überhaupt im AppStore. Warum dann trotzdem erneut Geld eingesammelt wurde und ob der Versuch gelungen ist, erfahrt ihr im Podcast.