Auch diesen Samstag gibt es heute eine weitere Folge »Intern Moin« mit Smalltalk, Blick hinter die Kulissen und sonstigen Plänen oder Ankündigungen mit Micha und Manu – diesmal quasi „live“ von Michas Balkon in Dortmund im Vorbereitung auf unseren gemeinsamen Gamescom-Besuch. Außerdem gibt es natürlich den Wochenrückblick und einen Ausblick auf die kommende Messe-Woche.

Neu: Nach dem Feedback der letzten Wochen gab es noch einmal eine kleine Umstellung in unserem Sendeformat. Wir belassen die „Folge der Woche“ wie gewohnt auf dem Sonntag, aber veröffentlichen diese separat und getrennt vom bisherigen „Wochenmenu“. Dieses wird nun jeden Samstag mit, bzw. in unserem Format »Intern Moin« verschmelzen.

Ebenfalls neu: Diese Folge laden wir auch bei Patreon und Steady hoch, damit Unterstützer*innen nicht zwei RSS-Feeds abonnieren müssen.

Der Wochenrückblick von Insert Moin
In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, mit Kapitelmarken könnt ihr Themen auch einfach überspringen in eurem Podcatcher.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar/Euro im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. Und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Themen:
Follow-Up: Discord verkauft jetzt auch Spiele
Sozialadäquanz-Regel: USK ändert Prüfverfahren, erstes Spiel mit Hakenkreuzen auf der gamescom
Game: Marktanteil deutscher Spiele-Entwickler am Gesamtzumsatz unter 6 Prozent
THQ kauft ein: Time Splitters und neues Jagged Alliance RAGE! kommt