Firewatch vom neuen Indie-Studio Campo Santo erzählt die Geschichte von Henry, der einen Sommerjob in den Rocky Mountains annimmt, um seiner Vergangenheit zu entfliehen und Ruhe zu finden. Wir haben unserem geliebten Systemadmin Stefan ein Funkgerät in den Keller bringen lassen, damit er aus den Katakomben mit uns über das Spiel sprechen kann. Im Podcast hört ihr, ob wir Feuer und Flamme waren oder uns die Isolation im Naturpark doch nur gelangweilt hat.

Matti Sandqvist ist Spieleredakteur bei Computec und unser heutiger Sparring-Partner. Wir reden über die Manager-Simulation Punch Club, in der wir unsere Karriere im Ring auf der Suche nach einem verlorenen Amulett voran treiben wollen. Ob das Indie-Pixel-Projekt, erschienen für PC und Touch-Devices, auch langfristig begeistern kann oder eher einem Schlag ins Gesicht gleicht, erfahrt ihr im Podcast.

The Talos Principle ist ein „philosophischer“ Puzzle-Shooter von den Serious-Sam-Machern. Aus der First- oder Third-Person-Perspektive gilt es in über 120 Rätseln darum, herauszufinden, was sich in dem großen Turm befindet und wer oder was wir eigentlich sind. Ob das Spiel von Croteam an Genre-Kollegen wie Portal, QUBE oder Antichamber ankommt, erfahrt ihr im Podcast mit Daniel, Micha und Manu.

Ein rundenbasiertes „XCOM-like“-StrategieTaktik-Spiel mit dämonischem Wild-West-Setting? Das klingt nach einem Spiel, das wir eigentlich lieben sollten. Ob es wirklich so ist, klären wir heute im Podcast zu Hard West mit unserem Gast SpielerDrei von AllerleiBlei (was für ein passender Blogname für dieses Spiel) und Superlevel.

Im Strategiespiel Crookz – The Big Heist/Der große Coup werden wir in die Rolle von schick gekleideten Gangstern gesteckt, die in den funky 70er Jahren versuchen, „den großen Coup“ zu landen. Ein waschechter HEIST-Simulator für PC, Mac und Linux. Ob das Spiel nur visuell punkten kann oder auch in der Tiefe überzeugen kann und strategischen Anspruch bietet, erfahrt im Podcast mit unserem heutigen Gast Markus Grundmann von Eurogamer.

Wer in den 80er Jahren aufgewachsen ist, kam um die Haupt-Inspiration für unser heutiges Thema wohl nicht vorbei: die Power Rangers. Die US-amerikanische Variante der japanischen Sentai-Serien läuft seit über 20 Jahren mit Erfolg.

Klar gibt es einige echte Lizenz-Spiele zu dieser Serie, aber keines hat das Thema so charmant und clever aufgegriffen wie Chroma Squad. Das Indie-Kickstarter-Projekt der Behold Studios ist ein Rundenstrategie-Spiel mit begleitender Studio-Simulation, in der wir eine TV-Produktionsfirma managen, die eine erfolgreiche Sentai-Serie im Stile der Power Rangers produzieren möchte. Inklusive schlechter Kulissen, Monster of the Week und cheesy Plottwists. Großartig! <3 Mit unserem Gast Malte Küppers von RetroReviewTV prüfen wir, ob das Spiel auch abseits der 80er-Nostalgie funktioniert und das Rundenstrategie- und Studio-Sim-Genre gut miteinander verbinden kann.

„You Must Build A Boat“ ist ein „Match3“-Spiel und Nachfolger des wunderbaren 10000000 (Folge 561). Beides sind Spiele von Eighty Eight Games, bzw. dem Indie-Entwickler Luca Redwood. Ob der doch sehr nah am Original bleibende zweite Teil den ersten übertreffen kann, wie die Kombination aus Match- und Endlessrunner-Spiel funktioniert und warum sowohl Manu als auch unser Gast Iris aka @kramski nicht mehr damit aufhören konnten, erfahrt Ihr im Podcast.

Alexander Zacherl vom Entwickler Fairytale Destillery ist bei Daniel zu Gast. Das Indie-Team aus München hat vor wenigen Tagen zum Start der deutschen Kickstarter-Plattform sein Spiel Das Tal dort als Projekt eingestellt.

Im Podcast spricht Alex über Das Tal und warum er „Sandbox MMORPG meets Arena PvP“ als einzigartiges Projekt betrachtet. Außerdem erklärt er, warum sie nun einen Kickstarter-Kampagne gestartet haben und ob der deutsche Name dabei eher Hindernis oder Vorteil war.

Zur Kickstarter-Kampagne von Das Tal geht’s hier.

16 Jahre nach Grim Fandango kehrte Tim Schafer vor ein paar Jährchen mit einer Ankündigung eines klassischen Adventures zurück zu seinen Wurzeln. Broken Age wurde seinerzeit quasi der Kickstarter für Kickstarter. Nachdem das Spiel nach einer langen Wartezeit wegen finanzieller Engpässe nur als eine „erste Hälfte“ in Form von „Act 1“ erschien, war das Ergebnis zwar stellenweise sehr überzeugend, aber eben nur ein erster Teil des eigentlichen Spiels. Noch dazu sorgte der fiese „Cliffhanger“ für eine um so schwerer ertragbare Wartezeit, die sich erneut etliche Male nach hinten schob.

SpielerDrei & Daniel von superlevel.de sind zu Gast und berichten über die hohen Erwartungshaltungen, gefühlte Unterschiede und anziehende Schwierigkeitsgrade und wie sehr sich der nun endlich veröffentlichte Abschluß in Form von Act 2 von der ersten Hälfte unterscheidet.

SPOILERWARNUNG
Da wir in Folge 982 bereits komplett Spoilerfrei über den ersten Act sprachen, tauchen wir nun diesmal nach einer kurzen Einladung direkt in die Story ein. RÄTSEL werden keine verraten, aber Story-Elemente und Auflösungen werden besprochen und diskutiert.

Unsere zwei Gäste heute sind wahre Titanen der IM-Podcast-Gäste-Liste: Markus Grundmann (von superlevel und eurogamer) und Torsten Hartman (DonsWelt/Morgvom.org) und gemeinsam besprechen wir TITAN SOULS, von Acid Nerve. Nach dem sehr sympathischen Interview in Folge 1262 mit zwei der drei Entwickler haben wir das ehemalige Ludum-Dare-Spiel genauer unter die Lupe genommen und haben drei (Na gut, 2.5) komplett verschiedene Meinungen zu diesem Spiel eingefangen.

Für wen dieses Spiel funktioniert, warum Markus den SotC-Vergleich nicht mehr hören kann, warum Torsten nicht aufhören konnte und vieles mehr in der heutigen Folge!

Werbeblock:

Titan Souls ist natürlich auch auf GOG.com DRM-frei für PC/Mac und Linux erhältlich. Wenn Ihr über einen Kauf nachdenkt und noch nicht bei GOG angemeldet seid, würden wir uns freuen, wenn Ihr diesen personalisierten Affiliate-Link benutzt für eure Anmeldung. Das kostet euch nicht mehr, aber wir erhalten ein wenig Zuschuss für den Podcast für all eure Käufe bei GOG. Vielen Dank!