Dein Einfluss von Fans einer Spieleserie darf nicht unterschätzt werden. Mögen sie das, was du tust, loben sie dich in den Himmel und verhelfen deinen Werk zu großer Bekanntheit. Aber wehe, du machst etwas, was ihnen missfällt! Dann schlagen sie dich zu Boden und spucken auf dich, als hättest du ein schweres Verbrechen begangen.

Obwohl das talentierte Team von Ninja Theory mit Heavenly Sword und Enslaved zwei beeindruckende Brawler produziert hat, konnten sie nicht den finanziellen Erfolg feiern, den sie eigentlich verdient hätten. Bei der Neuinterpretation von Devil May Cry sah es dann endlich so aus, als wäre ein Kassenhit in Reichweite – doch der Release wurde überschattet von Fans, die den neuen Dante gehasst haben. Neue Frisur, neuer Charakter, neue Attitüde: Unfassbar! Wie konnte Ninja Theory bloß so dreist sein? Trotz guter Pressekritiken ging das Spiel folglich unter.

Mit dem Remaster DmC – Definitive Edition bekommt das Werk auf den neuen Konsolen aber wieder eine Chance! Micha hat sich den guten Daniel Flege von Xbox Dynasty eingeladen. Gemeinsam erläutern sie, warum das Actionspiel auch in der Neuauflage eine unbedingte Empfehlung ist.

Das Reboot von Devil May Cry hat uns außerordentlich gut gefallen. Umso gespannter waren wir auf die erste Single Player-Downloaderweiterung, da es in der Geschichte noch viele Dinge zu erforschen gab. Aber: Eingelegt, gespielt, langes Gesicht gemacht.

Florian von Metal Hammer und Micha mussten leider feststellen, dass trotz ein paar ziemlich cooler Ideen der DLC zu DmC (das kann man sicher gut rappen) dem typischen Cashcow-Fluch erlegen ist und mit einfachsten, lieblosesten Mitteln versucht noch einmal etwas Kohle von seinen Fans abzuzwacken.

Oh je, was war das bloß für eine Aufregung als Ninja Theory zum ersten Mal ankündigte ein Reboot von Devil May Cry zu machen: Flüche, Hassbriefe, Morddrohungen! Die Fans waren völlig außer sich und konnten nicht akzeptieren, dass Dante ein Facelifing bekam – und wünschten den Entwicklern aus Cambridge den Tod an den Hals! Da werden Erinnerungen an unseren Arschgeigen-Cast wach …

Für Daniel, Micha und Florian von Metal Hammer ist klar: Wie DmC von engstirnigen Fans der alten Serie auf idiotische Weise abgestraft wird, ist völlig unfair. Vor allem weil das Spiel allen dreien mehrmals die Kinnlade auf den Boden hat fallen lassen. Warum DmC das Talent der Macher von Enslaved von Heavenly Sword ein weiteres Mal unter Beweis stellt und auch die alten Fans dem Neustart eine Chance geben sollten, erfahrt ihr im Podcast.