Susanne und David von Buffed/Computec sind mal wieder zu Gast, um mit Manu die lang erwartete dritte Auflage des Figurenkabinett-Spiels Disney Infinity zu besprechen. Der dritte Teil bringt – wie zu erwarten war – endlich die erworbene „Star Wars“-Lizenz in das Spiel. Wir besprechen, ob sich der Kauf des Spiels auch für Erwachsene lohnt oder ob man sich nicht doch lieber nur die Figuren ins Regal stellen möchte.

Shopping!

Falls ihr mit einem Kauf liebäugelt, würden wir uns freuen, wenn Ihr den Kauf über unseren Affiliate-Link tätigt, um den Podcast zu supporten: http://amzn.to/1ORnzms

disney-infinity-590x191

Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX

Daniel mag weder japanische Rollenspiele noch Disney-Figuren. Beste Voraussetzungen also, um über Kingdom Hearts HD 1.5 ReMIX zu sprechen, denn der Square-Enix-Titel ist ein J-RPG, das in einer Welt von Disney-Figuren spielt.

Im Sinne der Ausgewogenheit ist im Podcast daher auch Jenny Roßberg zu Gast, Texterin bei Gameforge in Karlsruhe. Sie kennt sich im Genre und mit Kingdom Hearts bestens aus und erklärt, was es mit der HD-Version auf sich hat, die die Spiele Final Mix, Re: Chain of Memories und 358/2 Days enthält.

Lohnt sich der ReMIX nur für beinharte Serienfans oder sollten auch Neulinge gerade jetzt Kingdom Hearts noch mal eine Chance geben? Jenny und Daniel klären das im Cast.

tiny_death_star

Boris, der Jar Jar Binks der deutschen Podcast, und Thomas aka mnemo, der C3-PO der deutschen Blog-Kommentatoren, sind heute zu Gast, um über Disneys erstes Star-Wars-Spiel zu sprechen. Tiny Death Star ist eine Adaption von Nimblebits Free2Play-Hit Tiny Tower, ausgeschmückt und erweitert um bekannte Star-Wars-Figuren und -Settings.

Ob das etwas schale Freemium-Konzept des Spiels sinnvoll erweitert wurde oder sich das Spiel alleine durch die Lizenz trägt, erfahrt ihr im Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=X-c2LVcB2GQ

„DuckTales! – whoowhuu whoo!“

DuckTales Remastered ist ein weiterer Versuch, ein altes Spiel im neuen Gewand erneut denen in Rechnung zu stellen, die aus Nostalgie-Gründen sich ein Stück Kindheit zurückholen wollen. Völlig legitim – und wenn es gut gemacht ist (wie Okami HD oder die Team Ico-Collection), spricht ja auch wenig dagegen. Die 2D-Animations-Spezialisten von WayForward Technologies haben sich der Sache angenommen und haben dem Capcom-Klassiker ein paar neue Zwischensequenzen und Sprachausgabe spendiert um den Plattformer für die aktuellen Spieleplattformen aufzuhübschen.

Ob das Remake gelungen ist erfahrt ihr im Podcast mit nicht nur einem, sondern gar zwei altbekannten ÜberraschungsGästen. (Der erneute Versuch, alte Podcast-Gäste im neuen Gewand denen zu präsentieren, die aus Nostalgie-Gründen sich ein Stück Podcast-Geschichte zurückholen wollen.)

httpvh://www.youtube.com/watch?v=Hw19OEzsF0U

In dieser Folge ist Jenny zu Gast bei Daniel. Sie war in der Vergangenheit Trainee bei der GamePro und arbeitet momentan beim Karlsruher Browsergames-Publisher Gameforge an AION, wo sie sich mit Übersetzungen wie „Der Schmerz aus der gewalttätigen Ente“ auseinandersetzen darf.

Da Jenny nach eigener Aussage großer Disney-Fan ist, hat sie natürlich auch Disney Epic Mickey 2 gespielt, bzw. Disney Micky Epic, wie es auf Deutsch heißt. Was sie vom Action-Adventure hält, erklärt sie im Podcast.