Bereits in Folge 397 sprachen wir über Q.U.B.E., einem First-Person-Puzzler im Portal-Stil, der dann einige Jahre später eine Neuauflage als »Director’s Cut« erfuhr. Zum Nachfolger Q.U.B.E. 2 hat sich Manu wieder Christian »Fritz« Schneider von GameTube und GameStar eingeladen, um zu besprechen, ob der Nachfolger an das hohe Rätselniveau des Vorgängers anknüpfen kann.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats.

Christian »Fritz« Schneider von GameTube/Gamestar ist heute zu Gast und wir sprechen über den Director’s Cut des Spiels Q.U.B.E. – Das Projekt gab es 2012 als kleines Puzzle-Indie-Spiel (wir sprachen darüber vor knapp 1000 Folgen in Folge 397). Der Director’s Cut ergänzt das Puzzle-zentrische Spiel um eine Rahmenhandlung und zwei Stimmen aus dem Off, um dem Lösen von Phsyikrätseln mehr Sinn zu verpassen. Ob das funktioniert und ob sich das Spiel mit dem sehr deutlichen Vorbild Portal 2 messen kann (oder überhaupt muss) erfahrt ihr im Podcast.