Der Wochenrückblick von Insert Moin

In unserer Wochenrückschau betrachten und besprechen wir heute folgende Themen, die uns diese Woche beschäftigt haben. Falls euch ein Thema nicht interessiert, mit Kapitelmarken könnt ihr Themen auch einfach überspringen in eurem Podcatcher.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. Und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Die Themen:

IOC erteilt eSport Absage, ESL-CEO: Wir brauchen die Olympische Bewegung nicht.
https://www.deutschlandfunk.de/esport-brauchen-die-oympische-bewegung-nicht.1346.de.html?dram:article_id=423523

Bagatellrundfunk – Streaming und Let’s Play im neuen Entwurf des Rundfunk-Staatsvertrags

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Medienstaatsvertrag-Let-s-Player-sollen-von-Rundfunkpflicht-befreit-werden-4119772.html

Motion Twin / Dead Cells – Alle Mitarbeiter verdienen dasselbe

https://twitter.com/queer_queenie/status/1022260678181052416

https://kotaku.com/game-studio-with-no-bosses-pays-everyone-the-same-1827872972

No Man’s Sky ohne Multiplayer auf GOG – User kriegen Geld aus Gogs Tasche zurück

https://www.gamestar.de/artikel/no-mans-sky-next-grosses-multiplayer-update-released-aber-nicht-fuer-die-gog-version,3332728.html

https://www.theguardian.com/games/2018/jul/20/no-mans-sky-next-hello-games-sean-murray-harassment-interview

Brettspiele machen inzwischen 30% des Gesamtumsatzes auf Kickstarter aus

https://twitter.com/icotom/status/1019939742744547328

Das Weltraumspiel No Man’s Sky ist endlich verfügbar. Nach etlichen Verschiebungen und einer unermesslich hohen Erwartungshaltung mit begleitendem Medienhype stellt sich die Frage: Kann ein kleines Indiestudio wie Hello Games dem überhaupt gerecht werden? Spoiler: Nein, natürlich nicht. Aber in unserem Ersteindruck zu No Man’s Sky nach den ersten ca. 10 Stunden steht fest: Es kann auch in der jetzigen Form sehr viel Spaß machen, auch wenn Manu einiges auszusetzen hat…

Zu Gast im Cast: Unser Techniker und Hofnarr Stefan vom düsteren Wüstenplaneten Wuppertal und die wunderbare Miette aus der bunten Cosplay-Galaxie, wo die Elefanten Schmetterlingsflügel haben.

Community-Brunch gamescom 2016

Wie auch letztes Jahr möchten wir die gamescom-Woche gerne mit euch zusammen ausklingen lassen und würden uns freuen, wenn ihr mit uns gemeinsam am gamescom-Samstag (das ist der 20.8.2016) in Köln neben der Messe brunchen wollt! Wir treffen uns bei schönem Wettet wieder im Rheinpark, der liegt direkt zwischen Rhein und dem Kölner Messebereich, damit auch Leute ohne Messeticket vorbeischauen können.

Im Rheinpark suchen wir uns ein schönes, gemütliches Plätzchen. Wir geben vor Ort dann noch mal per Twitter und Facebook und hier bekannt, wo wir uns niedergelassen haben.

Meldet euch doch bitte an, damit wir wissen, wie viele Croissants wir besorgen und mit wie vielen Leuten wir rechnen müssen.

Wir freuen uns auf euch!
Daniel, Micha und Manu

PSPS: Als kleinen Bonus und quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Unsere Freunde von Hooked sind zur gleichen Zeit am selben Platz wie wir, bzw. in der Nähe, so dass ihr auch Robin und Tom mal Hallo sagen könnt!