Bereits 2016 veröffentlichte das Entwicklerstudio WayForward das Spiel Shantae: Half Genie Hero, den vierten Teil der Metroidvania-Serie mit der knuffigen Titelheldin für die Wii U. Nun erscheint das ehemalige Kickstarter-Projekt inklusive aller DLCs erneut als »Ultimate Edition« für die Nintendo Switch. Micha und Manu haben sich dies zum Anlass genommen, endlich über den Plattformer zu sprechen, der anders als die Vorgänger, erstmals mit einem neuen Nicht-Pixel-Grafikstil erscheint und klären die Frage, ob sich die Anschaffung der Neuauflage lohnt oder man lieber noch mal die Wii U und den 3DS hervorkramt.

Im Cast sind Ausschnitte des Soundtracks zum Spiel von Jake Kaufman zu hören. 

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Shantae and the Pirate’s Curse“ ist der dritte Teil von WayForwards bekanntester Serie, in der die namensgebende Bauchtänzerin in 2D-Metroidvania-Abenteuern ihren langen Haarschopf einsetzt, um allerlei Gefahren auszuweichen und Rätsel zu lösen. Ob der neue Teil für Nintendos 3DS und Wii U bei unseren Gast Thomas Nickel (bekannt aus M!Games, Maniac und all diesen anderen Zeitschriften) die gleichen Begeisterungsstürme auslöst wie die Vorgänger, warum Micha und Manu die Serie lieben und wieso die Musik so verdammt „catchy“ ist, erfahrt ihr wie immer im Podcast: